Willkommen bei der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V. wurde 1974 gegründet und ist damit die älteste Solidaritäts- organisation mit Kuba in Deutschland. Das Ziel des gemeinnützigen Vereins ist die Freundschaft zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Kuba, zwischen den Völkern beider Staaten zu fördern und zu vertiefen. Die Freundschaftsgesellschaft besteht aus regionalen Gruppen und Ansprechpartnern. Sie bilden die Basis für alle Aktivitäten. Eine Mitarbeit ist natürlich auch für Nichtmitglieder möglich. Jedes Mitglied erhält die viermal im Jahr erscheinende Zeitschrift CUBA LIBRE kostenlos. Die letzten Ausgaben und weitere interessante Literatur sowie andere Materialien können im Shop der Bundesgeschäftsstelle in Köln erworben werden. Mit mehreren konkreten Solidaritätsprojekten unterstützen wir die Menschen und Einrichtungen in Kuba. Für Interessierte und zum Weitergeben kann hier das Faltblatt "Wir über uns" angesehen und ausgedruckt werden.


Veranstaltungen / Termine

Kubas Sieg über Ebola
19. September - 6. Oktober 2016
Rundreise mit Dr. med. Graciliano Díaz Bartolo, Kuba


Kubas Sieg über Ebola
Das kubanische Programm internationaler Solidarität ist beispielhaft in der medizinischen Grundversorgung, bei Katastrophen und Epidemien und wird regelmäßig von WHO, UNO & UNESCO gelobt.
Dr. Díaz Bartolo berichtet vom beispielhaften Einsatz gegen die Ebola-Epidemie in Afrika.
Möglich ist dies vor allem durch den unermüdlichen und selbstlosen Einsatz von Kubas Medizinern und dank des vorhandenen politischen Willen des kleinen Landes und dies trotz der andauernden wirtschaftlichen Folgen der US-Blockade!


Dr. Graciliano Díaz Bartolo aus Santiago de Cuba
war bisher als Familienarzt in Santiago de Cuba und in der Sierra Maestra tätig und leitete fünf Jahre lang die städtische Poliklinik in Santiago de Cuba. Dr. Díaz Bartolo ist Mitglied der Brigade Henry Reeve und Teilnehmer an regulären Auslandseinsätzen kubanischer Ärzte in Bolivien und Guinea, dort als Leiter des kubanischen Teams. Er war stellvertretender Leiter der "Mission" in Guinea im Kampf gegen Ebola.

Mo. 19.09., 19:00h, Frankfurt
Bürgerhaus Bornheim, Arnsburger Str. 24
Di. 20.09., 19:30h, Bonn
Außeenstelle Botschaft Kubas, Kennedyallee 22
Mi. 21.09., 19:30h, Bochum
Evangelische Stadtakademie, Westring 26c
Do. 22.09., 19:00h, Paderborn
Kulturwerkstatt (Studio), Bahnhofstr. 64
Fr. 23.09., 19:30h, Hamburg
UKE, Geb. N 61, Hörsaal Anatomie, Martinistraße 52
Mo. 26.09., 19:30h, Bremen
paradox e.V. (Kommunik.Zentrum), Bernhardstr.12
Di. 27.09., 19:00h, Braunschweig
Haus d. Kulturen, Am Nordbahnhof 1A
Mi. 28.09., 19:00h, Schwerin
Haus Gartensalon, Puschkinstr.12
Do. 29.09., 19:00h, Berlin
Café Sibylle, Karl-Marx-Allee 72
Fr. 30.09., 19:00h, Leipzig
Papa Hemingway, Peterssteinweg 10
Di. 04.10., 19:00h, München
Gewerkschaftshaus, Schwanthalerstr. 64
Mi. 05.10., 19:00h, Konstanz
Treffpunkt Petershausen, Georg-Elser-Platz 1m
Do. 06.10., 19:30h, Marburg
DGB-Haus Marburg, Bahnhofstr. 6

Flyer und weitere Infos: Kubas Sieg über Ebola
Spendenaufruf: Wir bitten um Ihre/Eure Unterstützung und um Geldspenden für die Rundreise
Veranstalter: HCH - Humanitäre Cubahilfe e.V., Netzwerk Cuba e.V.,
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V. & Cuba Sí.

Schwerpunktseite zur Rundreise und mehr:
Rundreise mit Dr. med. Graciliano Diáz Bartólo, Kuba



Solidarität - Pastors for Peace


Pastoren für den Frieden

Pastoren für den Frieden Angriff auf die Solidarität ausgesetzt

Trotz der neuen Herangehensweise zu Kuba, die viele Sektoren in den USA haben, war nicht alles von Vorteil für die Insel und ihre Freunde.
30.08.2016: Granma



Petition: STOP the IRS and SAVE IFCO

Do not remove the non-profit status of IFCO/Pastors for Peace

STOP the IRS and SAVE IFCO. The IRS plans to revoke our non-profit status. We know that you have always supported our mission in IFCO. You can help us now, please stop what you are doing and sign the petition which sends an email message to IRS Commissioner John Koskinen asking him to end this politically-motivated attack on IFCO.
Petition: STOP the IRS and SAVE IFCO


Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

Solidarität mit den Pastors for Peace

Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba wendet sich entschieden gegen die jüngsten Versuche der US-amerikanischen Bundessteuerbehörde Internal Revenue Service (IRS), der Solidaritätsorganisation Interreligious Foundation for Community Organization (IFCO), die Träger der Kampagne Pastors for Peace ist, die Gemeinnützigkeit zu entziehen.
29.08.2016: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba


Pressemeldungen


Ein Produkt des Kalten Krieges

USA fördern Migration aus Kuba. Auswanderer werden in die Hände von Schleuserbanden getrieben.
31.06.2016: junge Welt

Workshop zum Ausbau der erneuerbaren Energien

Kuba und die Erneuerbaren Energien

Die kubanische Regierung und die Internationale Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) veranstalteten vom 24. bis 26. August in Havana einen Workshop zum Ausbau der erneuerbaren Energien für die zukünftige Stromversorgung des Inselstaates, der erste dieser Art auf Kuba.
27.08.2016: Solarify


Teresa Amarelle Boué

Frauen in Kuba

Anlässlich des 56. Jahrestags der Gründung der FMC sprach Granma mit der Generalsekretärin des Verbands Teresa Amarelle Boué über die Leistungen und zukünftigen Herausforderungen dieser Organisation.
23.08.2016: Granma



 bolivianisches Fachpersonal,

WHO: Kubaner können stolz auf ihre Ärzte in Bolivien sein

Der Vertreter Boliviens in der Weltgesundheitsorganisation lobte das kubanische Programm der Familienärzte und –krankenschwestern als Modell für die Grundversorgung.
20.08.2016: Granma



Cuba kompakt, Ausgabe 140

Cuba kompakt
Erfolgreiches Gipfeltreffen der Karibikstaaten
Ron Havana Club, trotz US- Blockade unter den Besten
Auf der Liste der 93 "Politischen Gefangenen" in Kuba finden sich nicht nur Kidnapper und Mörder
Internationales Poesie-Festival Havanna
Kuba und die Vereinigten Staaten bringen ein neues Kooperationsabkommen auf den Weg
15.07.2016: Cuba kompakt, Ausgabe 140 (pdf)


Melodie & Rhythmus - Viva Cuba

Melodie & Rhythmus - Schwerpunkt Kuba
Viva Cuba

Stark erweiterte Ausgabe der Melodie und Rhythmus für nur 6,90 € inklusive redaktionell kuratierter CD mit 17 Titeln hervorragender kubanischer Künstlerinnen und Künstler, wie Omara Portuondo, Gerardo Alfonso, Silvio Rodríguez, Yusa, Polo Montañez, Javier Zalba uvm.

01.07.2016: Melodie & Rhythmus - Viva Cuba


Dokumente / Reden

Raúl Castro, Rede vor der Nationalversammlung

Raúl Castro: »Das revolutionäre Volk wird erneut an den schwierigen Aufgaben wachsen«

Rede von Armeegeneral Raúl Castro Ruz, Erster Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas und Präsident des Staats- und des Ministerrats, während der VII. Ordentlichen Sitzungsperiode der Achten Legislaturperiode der Nationalversammlung der Poder Popular, im Kongresspalast, am 8. Juli 2016, "58. Jahr der Revolution"
08.07.2016: Raúl Castro, Rede vor der Nationalversammlung

Marino Murillo Jorge

Die Dienstleistungen für die Bevölkerung sollen so wenig wie möglich beeinträchtigt werden

Marino Murillo Jorge, Minister für Wirtschaft und Planung (und Vizepräsident des Ministerrats) vor der Nationalversammlung im Palacio de las Convenciones über die Herausforderungen, denen sich die kubanische Wirtschaft im 2. Halbjahr 2016 stellen muss.
08.07.2016: Marino Murillo Jorge, Rede vor der Nationalversammlung