Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V.

Die CUBA LIBRE erscheint viermal im Jahr und kostet 3,50 Euro pro Ausgabe.
Ein Jahresabonnement kostet 12,50 Euro: weiter zum Aboformular.
Für Mitglieder (Mitgliedsantrag) der Freundschaftsgesellschaft ist der Bezug der CUBA LIBRE kostenlos.
Alle Ausgaben mit Leseproben im Online-Archiv und CUBA LIBRE - Die ersten 30 Jahre auf DVD

CUBA LIBRE, Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE 2-2001


editorial

Vor der Bundesdelegiertenkonferenz

geschichte

1961 - Das Jahr der Alfabetisierung

Vor 40 Jahren: Playa Giron

cubanische ökonomie

Themen der nationalen Ökonomie, Osvaldo Martínez

Der Weg zur wirtschaftlichen Erhohlung 1995-1999

Zentrum für Biotechnologie und Genetik

Putin knüpfte in Cuba an alte Kontktte an

Neue Technologien erhöhen Erdölproduktion

Forum für Wissenschaft und Technik

Kubas grüne Gentechnologie

Hermesbürgschaften

Gerechterer Handel auch mit Cuba

o-ton

Fidel Castro, Einweihung der internationalen Sporthochschule, 23.2.01

o-ton

Subversiv, Pilip und Bubenik in Cuba

Protest gegen US-Manipulation des UNO-Menschenrechtsausschusses

usa

Indian War, der Fall des Leonard Peltier - Buchbesprechung

Die Schule des amerikanischen Imperiums - Mumia Abu Jamal

solidarität

22.-24. Juni 2001: 2x Cuba-Solidarität

Auf den Spuren der Revolution, Kultureller Jugendaustausch

Zwichen Davos und Porto Alegre

GerwerkschafterInnen für Cuba

Computer für Cuba

aus der fg

Originalton Miami - USA, Kuba Menschenrechte

Bacardi Rum; der verdeckte Krieg

K. und M. Schilp: Unsere Aktion Hilfe für Kuba 2000

Bundesdelegiertenkonferenz einberufen

Auf nach Cuba - mit der Brigade José Martí 2001

Unterstützung der cubanischen Zahnmedizin

Spendenbarometer

Cuba Gruppe Nürnberg - es geht weiter

Materialien der Freundschaftsgesellschaft

trikont: lateinamerika

Werden aus zapatistischen Sozialrebellen Dissidenten?

Indios gingen in Ecuador auf die Barrikaden

Kinderarbeit auf Zuckerrohrfeldern - Guatemala

trikont: türkei

Sterben in EU-Typ-Zellen

Interview mit türkischen Gewerkschafter

kultur

Maya Roy über die Musik Cubas

Cubanische Musik in der BRD

Ausstellung Cuba 2000

information

Spendentransporte ab Bremen

Cuba-Terminkalender

cuba kurz

Wichtigste Handelspartnerschaft

Verbaler Schlagabtausch

Argentinien: Mütter der Plaza de Mayo gründen Volksuniversität

Verbesserte Ernährung ist derzeit das größte Problem

Gesetzentwurf der Demokraten zur Aufhebung der US-Blockade gegen Cuba

Fidel Castro lauschte in Havanna Konzert der Manic Street Preachers

Wird Bacardi Lobbyist von Bush berufen werden?



Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

⇓ Anzeigen ⇓

Granma
Junge Welt - Probe-Abo
Soliarenas
Verlag Wiljo Heinen
PapyRossa Verlag
Melodie & Rhythmus
Antifaschistisches Infoblatt