Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V.


FG BRD-Kuba

Home

Terminkalender

CUBA LIBRE

Cuba kompakt

Projekte

Reisen

Regionalgruppen

Shop

Texte/Dokumente

Aus der FG

Galerien

Links

Downloads

Impressum

Spenden

Mitglied werden


Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba bei Facebook


Netzwerk Kuba
Komitee Basta Ya
junge Welt
Soliarenas
amerika21.de
Berliner Büro Buchmesse Havanna

Christopher Street Day in La Habana


Am 28. Juni fand im Cubanischen Zentrum für Sexualerziehung (CeneSex) in Havanna eine gut besuchte Konferenz statt über den Ursprung dieses Tages, den Aufstand von Stonewall am 26.6.1969. Außerdem wurde der Film "Milk" gezeigt und anschließend darüber diskutiert, verschiedene Bücher und Videos zum Thema Homosexualität wurden ebenfalls vorgestellt..

Vom Institut CENESEX sind schon viele fortschrittliche Anstöße ausgegangen im Hinblick auf die juristische, politische und soziale Gleichstellung von Homosexuellen sowie mehr Toleranz gegenüber sexueller Diversität. So war bereits am 14. Mai dieses Jahres zu einer erfolgreichen Demonstration gegen Homophobie in Havanna aufgerufen worden.

Alle diese genannten Aktivitäten fanden nahezu keine Erwähnung in der internationalen Presse.

Als jedoch ebenfalls am 26.6.2011 9 Personen, die sich selbst als 'Oppositionelle' bezeichneten, eine Kundgebung in Havanna durchführten, zu der die Bloggerin Yoani Sanchez per Twitter aufgerufen hatte, fanden sie sich gleich umringt von einer ganzen Schar internationaler Pressevertreter.

Bleibt anzumerken, dass die US-Regierung in diesem Jahr 300.000 Dollar zur Unterstützung 'unabhängiger' Gruppen von Lesben, Schwulen Bi- und Transsexuellen bereitgestellt hat: Unabhängig bedeutet in diesem Zusammenhang, dass sie sich als Gegner der cubanischen Regierung verstehen.

Logo CUBA LIBRE Quelle: cubainformación

CUBA LIBRE 3-2011