Ein Leben für die Revolution

Volker Hermsdorfs Raúl-Castro-Biografie erschienen

Jahrelang wurde er von den westlichen Medien kaum beachtet und wenn, dann war Raúl Castro für sie der jüngere Bruder von Fidel. Ein Schicksal, dass nicht wenige nachgeborene Geschwister teilen.

Übersehen wird dabei häufig, dass Raúl Castro seit jeher ein dem Bruder zwar eng verbundener aber eigenständiger politischer Akteur ist. Und nicht erst, seit er als Staatspräsident ins Rampenlicht der Weltöffentlichkeit gerückt ist.

Seit früher Jugend überzeugter Kommunist, zeigt der Guerillero und spätere mit 28 Jahren weltjüngste Verteidigungsminister, dem bisher vor allem Organisationstalent und Disziplin attestiert wurden, nun auch seine bemerkenswerten Fähigkeiten als Staatsmann.

Dennoch gibt es bislang keine Biographie über Raúl Castro auf Deutsch. Wer mehr über ihn wissen wollte, war bislang auf kubanische oder andere ausländische Quellen in spanischer oder englischer Sprache angewiesen. Dies bedauerte sogar der frühere Botschafter der BRD in Kuba, Bernd Wulffen.

Diese Lücke schließt nun der Kuba-Experte Volker Hermsdorf mit der ersten deutschsprachigen Raul-Castro-Biographie.

Bestärkt wurde er in seinen Planungen dazu im Juli 2015 in Havanna, als er von dem russischen Autoren Nikolai S. Leonow erfuhr, dass dessen Buch "Raúl Castro Ein Mann in Revolution" (Raúl Castro Un Hombre en Revolución) wohl in absehbarer Zeit nicht auf Deutsch erscheinen würde. Leonows mit über vierhundert Seiten sehr umfangreiches Werk, das zunächst in russischer Sprache und später auch in Kuba erschienen ist, liefert nun zahlreiche, bisher nicht bekannte Informationen, die Hermsdorf in der ersten deutschen Castro-Biographie verarbeitet hat.

Seine Recherchen stützten sich auf eigene Aufzeichnungen, ein umfangreiches Quellenstudium sowie auf Interviews mit Zeitzeugen, die mit Raúl Castro gearbeitet oder ihn bei Besuchen und in Gesprächen persönlich kennen gelernt haben. Zu erwähnen sind hier insbesondere die Gesprächspartner Fritz Streletz und Heinz Langer, deren umfassende Auskünfte über ihre Begegnungen mit Raúl Castro zu einem authentischen Bild über Raul beitragen und dies in den historischen Kontext betten. Zudem zitiert Hermsdorf erstmals in deutscher Sprache Generäle der Streitkräfte, die an der Seite Raúls in der Sierra Maestra gekämpft haben und bis heute mit ihm zusammen arbeiten.

Raúl Castro / Revolutionär und Staatsmann Die Biographie ist spannend geschrieben und für Kuba-Interessierte ein Muss, denn Hermsdorf gelingt es nicht nur, ein lebendiges Bild von Raul Castro zu zeichnen, man lernt auch viel über die jüngere kubanische Geschichte.

Volker Hermsdorf
Raúl Castro. Ein Leben für die Revolution
ISBN 978-3-95514-029-8
Preis: 16 Euro
Verlag Wiljo Heinen



CUBA LIBRE Marion Leonhardt

CUBA LIBRE 4-2016