Kubanisches Fremdenverkehrsamt



Einladung zur 47. Europäische Brigade "José Martí" 2017

2. bis 22. Juli 2017

Instituto de Amistad con los Pueblos (ICAP)
Instituto de Amistad con los Pueblos (ICAP)

Europäische Brigade "José Martí"
2. bis 22. Juli 2017


Einladung zur Brigade


Geschätzte Freunde,

erneut laden Euch das Kubanische Institut für Völkerfreundschaft ICAP und seine Reiseagentur AMISTUR S.A. dazu ein, an der Europäischen Brigade der Freiwilligenarbeit "José Martí" teilzunehmen, die vom 3. bis zum 22. Juli des laufenden Jahres 2017 stattfinden wird.

Nach dem physischen Ableben des historischen Führers und Oberbefehlshabers der Kubanischen Revolution Fidel Castro Ruz am vergangenen 25. November haben wir uns vorgenommen, dass diese Brigade zu einer würdigen Ehrung seines Lebens, seines Wirkens und seines Denkens werden soll. Außerdem erinnern wir in diesem Jahr 2017 auch an den 50. Jahrestages des Todes des Guerrillero Heroico Ernesto Ché Guevara, weshalb die Ehrung dieser geliebten Persönlichkeit unserer Geschichte ebenfalls im Programm spürbar sein wird.

Die freiwillige Arbeitsbrigade bietet eine einzigartige Gelegenheit, sich in einem Zeitraum von etwa 20 Tagen auf aktive Weise mit Kubanern und Freunden aus verschiedenen Ländern Europas auszutauschen und die besonderen Bedingungen unseres Landes kennen zu lernen.

Das ICAP hat seit seiner Gründung im Jahre 1960 im Rahmen seiner grundlegenden Ziele die Aufgabe verfolgt, als Verbindungsbrücke zwischen allen Menschen zu dienen, die sich dafür interessieren, die in all den Jahren der Revolution durch unser Volk erreichten Ergebnisse kennen zu lernen. Die freiwilligen Arbeitsbrigaden haben dabei einen der grundlegendsten Wege eröffnet, um eine solche Annäherung zu ermöglichen.

Die Brigade findet nahe der Ortschaft Guayabal/Caimito statt, etwa 40 Kilometer südwestlich vom Zentrum der kubanischen Hauptstadt Havanna. Die Unterbringung in Gemeinschaftsunterkünften mit 6 bis 8 Personen und Vollpension, Transfer vom und zum Flughafen, Transport zu den im Programm enthaltenen Aktivitäten, sowie eventuelle medizinische Erstversorgung Sind inklusive. Eingeschlossen sind auch 4 Übernachtungen und Aufenthalt in einem Tourismuszentrum der mittelkubanischen Provinz Sancti Spiritus.

Offizielle Sprachen sind Spanisch, Englisch und Französisch. Aber es wird auch für deutsche Übersetzung gesorgt, wenn es nötig ist.

Im betreffenden Zeitraum wird es mehrere produktive, vorwiegend landwirtschaftliche Arbeitseinsätze geben und es werden unter anderem verschiedene Besuche an historischen, sozialen, kulturellen und touristischen Orten stattfinden. Dabei wird es im Rahmen einer Reihe interessanter Konferenzen die Gelegenheit zu direkten Begegnungen mit Vertretern kubanischer Sozial- und Massenorganisationen geben.

In Kombination dazu gibt es Sport- und Tanzaktivitäten, Video- und Dokumentarvorführungen, sowie Solidaritätsaktionen. All dies wird Euch die Möglichkeit bieten, die Eigenheiten unseres Volkes und die Gründe näher kennen zu lernen, die unsere Revolution aufrechterhalten und stützen.

Das CIJAM bietet Dienstleistungen wie Cafetería, Bar, Kiosk, einen kleinen Laden, nationale und internationale Telefondienste, E-Mailservice, sowie einen Safe für persönliche Dokumente und Wertgegenstände an.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung mit Namen und Nachnamen des Brigadeteilnehmers samt Geburtsdatum und Reisepassnummer (der Pass muss bei Einreise noch mindestens für 6 weitere Monate gültig sein!!!) bis spätestens 3. Juni 2017, sowie Angaben über Beruf oder Studium oder Ausbildung, bei abweichender An- oder Abreise auch das Ankunftsdatum in Havanna und die geplante Rückkehr ins Herkunftsland, um für das entsprechende Visum zu sorgen.

Jeder Brigadist hat zur Ausstellung seines Akkreditierungsausweises als Brigademitglied zwei Passfotos vorzulegen und für geeignete Kleidung und Schuhe (langärmeliges Hemd, lange Hosen und Arbeitsschuhe) zur Durchführung der produktiven Arbeiten zu sorgen und sollte eine Mütze oder einen Hut mitführen, um sich gegen die Sonne zu schützen.

Wir würden uns sehr über Eure Teilnahme und eine wie immer sehr fruchtbare gegenseitige Erfahrung freuen.

Instituto Cubano de Amistad con los Pueblos.
Dirección Europa
ICAP


Mehr über die Brigade "José Martí": hier

Wenn du neugierig geworden bist, melde Dich bei der Geschäftsstelle der
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V.
Maybachstr. 159, 50670 Köln
Tel.: 0221/2405120, Fax: 0221/6060080
email: info@fgbrdkuba.de




Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

⇓ Anzeigen ⇓

Granma
Junge Welt - Probe-Abo
Soliarenas
Verlag Wiljo Heinen
PapyRossa Verlag
Melodie & Rhythmus
Antifaschistisches Infoblatt