Spenden helfen im Kampf gegen den Krebs

Das Krankenhaus Dr. Miguel Enriquez in Havanna ist eines der Projekte der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba. Besonders haben wir uns der Unterstützung der Krebskranken in diesem Krankenhaus gewidmet.
15.01.2016: Cuba Libre


Krankenhaus Miguel Enriquez

Unser ältestes Solidaritäts-Projekt:
Das Krankenhaus Miguel Enriquez wird attraktiver

Lange Zeit hat das große Krankenhaus in Havannas Stadtteil »10 de Octubre« vor sich hingedümpelt und aus vielerlei Gründen verschleppten sich die lange notwendigen Reparaturen.
01.08.2013: Cuba Libre


Das Universitätskrankenhaus "Miguel Enriquez" umfasst ein Einzugsgebiet von ca. 500.000 Menschen. Es ist spezialisiert auf die Behandlung von mehrfach traumatisierten Patienten und das Provinzzentrum für die chirurgische Behandlung von HIV-Positiven und AIDS-Kranken. Außerdem besitzt es onkologische Abteilung, eine Abteilung zur Behandlung von schweren Verbrennungen, eine neurochirurgische Abteilung und eine Dialysestation.

Zwischen 1980 und 1989 wurde das Krankenhaus renoviert und um drei Blöcke erweitert. In den Spezialabteilungen für Neurochirurgie, Verbrennungen und plastischer Chirurgie werden Patienten aus dem ganzen Land behandelt. Mit unseren Spenden versuchen wir das trotz aller Schwierigkeiten hervorragend arbeitende Krankenhaus zu unterstützen. Mit unserer letzten Spende ermöglichten wir den Kauf von PCs und die Vernetzung der Intensiv- und Wachstationen innerhalb des Krankenhauses aber auch zu den Computern des nationalen Gesundheitssystems. Dadurch kann in schwierigen Fällen sofort Beratung eingeholt und adäquat reagiert werden.

Auch zur Beschaffung von Verbrauchsmaterialien wie dringend erforderliche Reagenzien, Batterien und Ersatzteile braucht das Krankenhaus dauerhaft unsere Unterstützung.

Helfen Sie Sie uns bei der Finanzierung dieses Projekts. Helfen Sie Cuba bei der Aufrechterhaltung seines vorbildlichen Gesundheitssystems.

Spenden bitte unter dem Stichwort "Krankenhaus Miguel Enriquez"
Bank für Sozialwirtschaft, Köln
IBAN: DE96 3702 0500 0001 2369 00, BIC: BFSWDE33XXX
Konto: 123 69 00, BLZ: 370 205 00
Abzugsfähige Spendenquittungen sind über unsere Geschäftsstelle erhältlich:
Maybachstr. 159, 50670 Köln, Tel. 0221-2405120, Fax 0221-6060080.

online:

Spenden

Herzlichen Dank an alle bisherigen Spenderinnen und Spender, sowie die unterstützenden Intitiativen, Publikationen und Gruppen