Solidarität mit Kuba

Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V. wurde 1974 gegründet und ist damit die älteste Solidaritäts- organisation mit Kuba in Deutschland. Das Ziel des gemeinnützigen Vereins ist die Freundschaft zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Kuba, zwischen den Völkern beider Staaten zu fördern und zu vertiefen. Die Freundschaftsgesellschaft besteht aus regionalen Gruppen und Ansprechpartnern. Sie bilden die Basis für alle Aktivitäten. Eine Mitarbeit ist natürlich auch für Nichtmitglieder möglich. Jedes Mitglied erhält die viermal im Jahr erscheinende Zeitschrift CUBA LIBRE kostenlos. Die letzten Ausgaben und weitere interessante Literatur sowie andere Materialien können im Shop der Bundesgeschäftsstelle in Köln erworben werden. Mit mehreren konkreten Solidaritätsprojekten unterstützen wir die Menschen und Einrichtungen in Kuba. Für Interessierte und zum Weitergeben kann hier das Faltblatt "Solidarität mit Kuba" angesehen und ausgedruckt werden.


Wegen Urlaub werden die Interneteiten der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba vom 19. bis 30. Juli nicht aktualisert


Aktuelles

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

Pressemitteilung:
Solidarität mit Kuba ist Solidarität mit den Kubanerinnen und Kubanern

Am vergangenen Sonntag, dem 11. Juli, gingen in mehreren Orten Kubas hunderte Menschen auf die Straße, um gegen Versorgungsmangel und auch zum Teil gegen die Regierung zu demonstrieren.
17.07.2021: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Bundesvorstand

Nachrichten


Proteste in Kuba

Berichte, Pressemeldungen, Stellungnahmen, Medienanalysen, Mitteilungen über internationale Reaktionen,Solidaritätsaktionen und mehr in der Presserubrik




Esther Bejarano in Kuba

Wir trauern um Esther Bejarano

Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba trauert um Esther Bejarano. Esther war eine Mahnerin gegen den Faschismus weltweit und eine überzeugte Internationalistin.
11.07.2021: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba







UnblockCuba - Wirtschaftskrieg gegen Kuba beenden

»Unblock Cuba«

Blockade gegen Kuba

Blockade gegen Kuba


Beiträge zur
Wirtschafts-, Finanz- und Handelsblockade gegen Kuba




CUBA LIBRE

Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE - Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE 3-21
Kontinuität und Einheit


editorial

Kontinuität und Einheit – Der VIII. Parteitag der PCC

Kuba: Die Sache mit den Menschenrechten

Die Pariser Commune und Kuba

Die Veränderung, die Kuba braucht

Eine andere Welt ist möglich – Neuer Proyecto-Blog

CUBA LIBRE: mehr zur aktuellen Ausgabe
CUBA LIBRE abonnieren; weiter zum Abo-Formular (pdf)
CUBA LIBRE: ARCHIV


Granma Internacional - Juli 2021
Solidarität und Zusammenarbeit

Granma Internacional Juli 2021

Das Einzige, was nicht zur Diskussionsteht, ist die Revolution

Abdala weist mit drei Dosen eine Wirksamkeit von 92,28 % auf

Die Blockade stranguliert und tötet wie das Virus und muss aufhören!

Die Wahrheit über Kuba und die intellektuelle Ehrlichkeit

Die fadenscheinige und von Einmischung geprägte Resolution im Europäischen Parlament

Welche Themen standen auf der Agenda des ALBA-Gipfels?

Novadroid, das Betriebssystem für das erste kubanische Mobiltelefon


Kuba hat der Welt viel gegeben. Kuba braucht weiter unsere Unterstützung

Netzwerk Cuba Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba Cuba

Updates Spendenkampagne


Gemeinsam, solidarisch und erfolgreich
Die aktuelle Spendenkampagne

online:
Spenden
Stichwort "Corona"

Seit dem Beginn der »Gemeinsamen Spendenaufrufs« von Netzwerk Cuba, der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba und Cuba Si, zu Beginn der Corona-Pandemie, konnten für die Beschaffung von medizinischen Material bis Ende Juli mehr als 213.00,00 € dem kubanischen Gesundheitssystem in Form von dringend benötigtem Material, einschließlich Beatmungsgeräten, zur Verfügung gestellt werden.

Corona-Impfung Im ersten Halbjahr 2021, mit Beginn der Impfkampagne, konnte allein die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba 30.000,00 Euro für die Bereitstellung von Präzisionsspritzen und Kanülen an Spenden sammeln.

Diese erfreuliche und erfolgreiche Spendenaktion ist dem Engagement und der fortwährenden Spendenbereitschaft vieler Einzelner mit ihren kleinen und großen Spenden zu verdanken.

Unterstützen wir Kuba im Kampf gegen die Corona-Pandemie
weiter: Die aktuelle Spendenkampagne
Cuba salva

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Stichwort: "Corona"
Bank für Sozialwirtschaft, Köln
IBAN: DE96 3702 0500 0001 2369 00
BIC: BFSWDE33XXX
Maybachstr. 159, 50670 Köln, Tel. 0221-2405120
Fax 0221-6060080


Covid-19

Kubas Kampf gegen das Coronavirus


Berichte, Presse und Informationen:
Schutzmaßnahmen + Gesundheitswesen + Solidarität + Infektionszahlen + Internationale Ärztebrigaden
+ Kubas Medikamente + US-Blockade + Medien

Kubas Kampf gegen das Coronavirus




Zeitungsanzeige

Unterstätzt Kuba im Kampf g egen die Corona-Pandemie!

Die Corona-Pandemie stellt auch das sozialistische Kuba vor große Herausforderungen.
21.07.2021: Download: Unterstützt Kuba im Kampf g egen die Corona-Pandemie!

Pressemeldungen

Aufgrund der Fülle von Nachrichten und Informationen setzen wird den Abschnitt ausgewählter
Pressemeldungen bis auf weiteres aus und verweisen auf Rubrik: Pressemeldungen