Doku-Film "Klimaschutz: Von Kuba lernen"
Dienstag, 24. Januar 2023, 19:30 Uhr
Kinos im Andreasstadel, Andreasstraße 28, 93059 Regensburg

(vorraus. mit Aktivisten von Münchner Klimatreffen, die den Film mit produziert haben)
Klimaschutz: Von Kuba lernen
Wie kann Klimaschutz in einem nicht-kapitalistischen System aussehen? Um diese Frage zu beantworten, müssen wir nicht in Utopien schwelgen. Wir können einfach nach Kuba schauen. Und das haben wir gemacht. Wir haben Interviews mit Professoren, Aktivistinnen und Journalisten geführt, uns selbst gebildet und alles in Erfahrung gebracht, was wir über Klimaschutz in Kuba herausfinden konnten. Und festgestellt: Kuba ist eines der nachhaltigsten Länder der Welt - und das liegt nicht einfach an seiner Armut.

In "Klimaschutz: von Kuba lernen" wollen wir einen Überblick geben: über die Geschichte von der kubanischen Revolution bis zur Energierevolution. Wir wollen einen Einblick in Ma▀nahmen wie dem landesweiten Kühlschrank-Austausch berichten und das kubanische Modell der Rätedemokratie mit seinen vielfältigen zentralen und dezentralen Elementen skizzieren. Also seid gespannt!

Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Regensburg


Kuba im Film

Zu ihrem 30-jährigen Bestehen zeigt die Regionalgruppe der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V. eine kleine Filmreihe mit vier Filmen aus und zu Kuba.
Der Verein pflegt die Völkerfreundschaft mit dem Land, engagiert sich für Hilfslieferungen und befördert Kultur und Kunst in ihrem Rahmen. So gibt es jetzt endlich mal wieder kubanische Filmkunst und neue Dokus.
Gerade im Winter, gerade jetzt inhaltlich beeindruckend: Kubafilme !