Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, Regionalgruppe Stuttgart


FG BRD-Kuba

Startseite

FG BRD-Kuba

Cuba Libre

Projekte

Presse

Galerien

Dokumente

Impressum


Kontakt:
Reiner_Hofmann@t-online.de

Willkommen / Bienvenidos


Veranstaltungen / Termine


Kuba-Infostand auf dem Sommerfestival der Kulturen
12. - 17. Juli
Theater Tri Bühne, Eberhardstraße 61A, 70173 Stuttgart

Festival der Kulturen - Stuttgart
Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba/Stuttgart hat jeden Tag einen Stand
im gemeinsamen Info- und Warenzelt
Dienstag 12. - Freitag 17.7. von 17 Uhr
am Samstag 16.7. ab 16:30 und am Sonntag 17.7. ab 11 Uhr bis 22 Uhr.
Programm: Sommerfestival der Kulturen



Gerardo Alfonso & friends - Viva Cuba Tour 2016
10. Juli 2016, 18:30 Uhr (Einlaß)
Theater Tri Bühne, Eberhardstraße 61A, 70173 Stuttgart

Gerardo Alfonso & friends - Viva Cuba Tour 2016 Gerardo Alfonso, Jahrgang 1958, einer der großen kubanischen Liedermacher, gehört zur Nueva Trova Cubana (Neues kubanisches Lied). Viele seiner Lieder sind zu Hymnen geworden wie »Sabanas Blancas« (Weiße Laken), eine Liebeserklärung an Havanna und »Son los sueños todavía« (Es sind immer noch die Träume), ein Lied über Che Guevara. Bisher hat Alfonso 15 CD-Produktionen eingespielt – sie reichen vom Solo mit akustischer Gitarre über Lieder mit eigener Band bis zur großen Performance mit dem Symphonieorchester von Camagäey. Zur Zeit arbeitet er im Auftrag der Unesco am Multimediaprojekt »Auf der Route der Sklaven«.
Anlässlich des Kuba-Schwerpunktes im Juli-Heft der Musikzeitschrift Melodie und Rhythmus ist er auf Einladung der Tageszeitung junge Welt und der Kuba-Solidaritätsbewegung auf Viva Cuba-Tour unterwegs. Mit dabei ist sein Sohn, der 16-jährige Gitarrist und Sänger, Tobías Alfonso, sowie sein compañero Tobias Thiele, junger Liedermacher aus Berlin.
Infos und Kartenreservierung unter:
M&R präsentiert Gerardo Alfonso & Friends

Im Foyer: Infostand der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba


CUBA LIBRE

Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE - Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE 3-16
Felicidades! Fidel wird 90


Kritische Bilanz auf dem Wege des beschlossenen Kurses

Glückwünsche zu Fidel Castros 90. Geburtstag

Jorgitos Log: Der Kongress eines ganzen Volkes

Der Chronist der Revolution

Janusköpfige US-Politik

Jede Menge Satisfaction

CUBA LIBRE: mehr zur aktuellen Ausgabe
CUBA LIBRE abonnieren; weiter zum Abo-Formular (pdf)
CUBA LIBRE: ARCHIV


Cuba kompakt

Cuba kompakt, Ausgabe 139

So gut wie keine Möglichkeit für Kuba auf Dollarbasis zu agieren
Über die notwendige Verbindung von Tourismus und Kultur
Finanzministerium kündigte Maßnahmen an um die Vermarktung von landwirtschaftlichen Produkten zu regeln
Neue Preisgestaltung wirkt sich günstig auf die Bevölkerung aus
Gwerkschaften: Cuba si, in vielen Sprachen!
15.06.2016: Cuba kompakt, Ausgabe 139 (pdf)


Solidaritätsprojekt für das Krankenhaus Aabel Santamaría in Pinar del Río

Krankenhaus Aabel Santamaría
Liebe Cubafreundinnen und Cubafreunde !
Wir werden im Frühjahr, also nach der Landtagswahl im April/Mai nach Cuba fahren und dann für das Krankenhaus Abel Santamaría endoskopische Zusatzgeräte mitnehmen. Dafür sammeln wir wieder Geld. Vor genau 20 Jahren am 28. Dezember 1995 begann das Projekt. Zu diesem Jubiläum werden wir ca 10-12 DIN 2 Plakate mitnehmen, auf denen wir unsere Arbeit darstellen werde. Diese werden wir euch vorher bei einem Gruppenabend zeigen.
Also wer noch Geld übrig hat, kann gerne für dieses Projekt spenden. Cuba braucht unsere Hilfe.
Konto:
Hilde Gerigk, Kennwort: Abel Santamaría
Volksbank Stuttgart eG; BIC: VOBADESS; IBAN: DE53 6009 0100 0201 647001
Dankschreiben Krankenhaus Abel Santamaría 2015


Die besondere Reise

Internationale Brigade José Martí

Internationale Brigade José Martí

Juni/Juli 2016

Schon seit Anfang der 60er Jahre, kurz nach dem legendären Sieg der kubanischen Revolution, verbringen viele meist junge Menschen aus allen Kontinenten einen Teil ihres Urlaubs in Kuba, um das Land solidarisch zu unterstützen – vor allem durch Einsätze in der Landwirtschaft.
Mehr über die Brigade findet Ihr hier

Kontakt - email: info@fgbrdkuba.de


Projekt der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

Medizinisches Zentrum für Psychopädagogik "Gloria Cuadro de la Cruz"

Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit schweren geistigen Behinderungen im Medizinischen Zentrum für Psychopädagogik "Gloria Cuadro de la Cruz" in der Provinz Santiago de Cuba.
In diesem Zentrum wirkt sich das Fehlen von Ausstattung und elementarem und lebenswichtigem Material auf eine günstige Entwicklung der Rehabilitation der Betroffenen aus. Wenn es gelingt, diese Materialien zu erwerben, geht man davon aus, dass die Bewohner des Zentrums Fortschritte machen und in die Lage versetzt werden, sich gemäß ihrer individuellen Möglichkeiten Fertigkeiten anzueignen. Dies wird im Augenblick durch den Mangel an entsprechender Ausstattung verhindert.
Ausführliche Informationen: Medizinisches Zentrum für Psychopädagogik "Gloria Cuadro de la Cruz"


Buchtips

Havanna
Kultur – Politik – Wirtschaft

Havanna - Kultur - Politik - Wirtschaft

Der Autor schildert Eindrücke von Veränderungen – seit der Aufhebung der Reisebeschränkungen für kubanische Bürger im Januar 2013 bis zu Obamas Eingeständnis des Scheiterns der seit über 50 Jahren gegen Kuba aufrechterhaltenen US-Blockade – die er in diesem Zeitraum bei sieben Reisen in die Hauptstadt der Tropeninsel gewonnen hat. Die 22 Kapitel dieses kleinen Buches basieren auf Beiträgen für das Zweiwochenmagazin »Ossietzky« und dokumentieren eine spannende Zeit der Modernisierung des sozialistischen Gesellschaftsmodells in Kuba. Im Anhang vermittelt eine 19seitige Chronik, die bis zum 17. Dezember 2014 reicht, zudem einen schnellen Überblick über wichtige Ereignisse der jüngeren kubanischen Geschichte.


Ossietzky-Verlag, Februar 2015, Taschenbuch, 108 Seiten, 10,00 €, ISBN 978-3-944545-04-2
Ossietzky-Verlag: Havanna - Kultur - Politik - Wirtschaft


Amboss oder Hammer:
Gespräche über Kuba

Amboss oder Hammer: Gespräche über Kuba

Volker Hermsdorf, den Journalisten aus dem Westen Deutschlands, und Hans Modrow, den Politiker aus dem Osten, eint nicht nur die Solidarität zum sozialistischen Kuba. Die karibische »Insel der Hoffnung« ist das Zentrum, um das ihre Gespräche kreisen. In monatelangen Gesprächen tauschten der ostdeutsche Politiker Modrow und der eine Generation jüngere westdeutsche Journalist Hermsdorf ihre unterschiedlichen Erfahrungen in und Sichtweisen über Kuba aus. Das vorliegende Buch gibt einen Teil davon wieder. Es ist zugleich Zeitdokument, Momentaufnahme und eine unverzichtbare Informationsquelle für alle, die sich ein Bild von den Beziehungen zwischen der DDR und der BRD zu Kuba in den letzten 45 Jahren, dem gegenwärtigen Aktualisierungsprozess der Karibikinsel und dessen Bedeutung für die Perspektiven des Sozialismus machen wollen.

Verlag Wiljo Heinen, Januar 2015, Taschenbuch, 429 Seiten, 16,00 €, ISBN-10: 3955140202 / ISBN-13: 978-3955140205
Rezensionen, Leseproben, Presse, Videos:
"Amboss oder Hammer - Gespräche über Kuba" im FG-Shpo


José Martí
Das goldene Zeitalter

José Martí - Das goldene Zeitalter

Kinder sind geboren um glücklich zu sein!
Das ist die Essenz der Werke von Martí, gewidmet den Kinder in aller Welt. Der berühmte kubanische Schriftsteller betrachtete die Kinder als die höchsten und wertvollsten Mitglieder jeder Gesellschaft....

José Martí - Das Goldene Zeitalter
übersetzt aus dem Spanischen von Manfred Schmitz
Patchworldverlag, 2013, Taschenbuch, 192 Seiten, 18,00 €, ISBN 978-3-941021-25-9



Meldungen / frühere Verantaltungen

Vampiros en la Habana - Krieg der Vampire
Donnerstag, 2. Juni 2016, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Vampiros en la Habana - Krieg der Vampire
Kuba / Spanien / Deutschland, 1985, R: Juan Padrón, 75 min, OV, Genre: Zeichentrickfilm

Juan Padrón (geboren 1947) gilt als Meister der kubanischen Animation.
Hauptperson ist Joseph (kurz Pepe) Emmanuel Amadeus, der als Beatnik und trompetender Jazzmusiker ein entspanntes Leben in Kubas Hauptstadt führt ohne zu ahnen, daß er eigentlich ein Vampir ist. Wieso auch: Schließlich kann er sich - obwohl Wesen der Nacht - sorglos auch bei Tag bewegen. Grund ist ein Mittel seines Onkels Professor Werner Amadeus von Dracula mit dem schönen Namen "Vampisol", das dies ermöglicht. Frühere Versuche waren weniger erfolgreich verlaufen und hatten den legendären Urahn Graf Dracula das Leben gekostet. Daraufhin ging der nun geächtete Professor von Düsseldorf nach Havanna ins Exil. Als sich 1932 herumspricht, daß das Mittel doch funktioniert, wollen die beiden konkurrierenden Vampir-Clans in Düsseldorf und Chicago (Bluta Nostra) an die chemische Formel kommen. Pepe, der sich mit seinen Freunden dem Widerstand gegen den Diktator General Machados angeschlossen hatte, sah sich plötzlich nicht nur im Befreiungskampf verwickelt, sondern auch in einem Krieg der Vampire.

Veranstalter: Freundschafsgesellschaft BRD-Kuba / Stutgart



Kuba-Info-Stand zum 1. Mai
Sonntag, 1. Mai 2016, ab 14:00 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
1. Mai
nach der Kundgebung ins Waldheim Gaisburg !


Rede zum 1. Mai: 14.30 Uhr Hannes Rockenbauch Stadtrat SÖS/die LINKE (angefragt)
Musik und Lieder mit Michael Hecht

Cuba–Stand und Cocktails

Kinderprogramm: 15.30 Uhr: Orpheus-Figurentheater mit dem Märchen "Däumelinchen"
Flohmarkt: Bücher und mehr

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


USA-Kuba / Europa-Kuba
Donnerstag, 17. März 2016, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
USA-Kuba / Europa-Kuba, Annäherung und Wirklichkeit ?
Verteidigt Kuba seine Revolution,
hat sich der Imperialismus geändert?

Diskussion mit Reiner Hofmann
Zusätzlich stellen wir 12 Plakate unseres Solidaritätsprojektes mit dem Provinzkrankenhaus Abel Santamaría in Pinar del Río / Kuba vor, das seit 20 Jahren besteht.
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Lágrimas Negras - Schwarze Tränen
Donnerstag, 3. Dezember 2015, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost


Lágrimas Negras - Schwarze Tränen

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba und Waldheim Gaisburg laden gemeinsam ein zum kubanischen Musikdokumentarfilm von Sonia Herman Dolz mit den Großvätern der Salsa auf Tour - Vieja Trova Santiaguera; 1997; 70 min, Original mit deutschen Untertiteln; mit anschließender Diskussion; Eintritt frei.

Die fünf Hauptfiguren aus diesem Film sind die alten Herren der »Vieja Trova Santiaguera« aus Kuba. Das Quintett begeistert mit der Essenz der kubanischen Musik, dem Son, seit einigen Jahren ein immer größeres Publikum. Der Film begleitet die Musiker, die zwischen 63 und 84 Jahre alt sind bei den Vorbereitungen auf ihre Europa-Tournee und ihren Konzerten. Er lässt sie über ihre Erinnerungen an das alte Kuba, über die Veränderungen in ihrem Land und über ihr eigenes Leben berichten.
«…Ohne unsere Musik fühlen wir uns unnütz. Solange wir weiterspielen können, sind wir in der Lage, den Tod von uns fern zu halten.»
La Vieja Trova Santiaguera

Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart



Von Cuba in Cuba lernen
Freitag, 13. November 2015, 19:00 Uhr
Stadtteilzentrum Gasperitsch, Rotenbergstr. 125, 70190 Stuttgart

Infotour - Proyecto Tamara Bunke

Das Proyecto Tamara Bunke hat uns für mehrere Monate einen politischen Aufenthalt auf Cuba ermöglicht. Nun sind wir zurück und wollen euch von unseren Erfahrungen berichten.



Wir haben in Havanna die Geschichte Cubas studiert und uns mit Philosophie und Ökonomie auseinandergesetzt. Wir haben JournalistInnen von der Tageszeitung der kommunistischen Partei getroffen und mit regimekritischen BloggerInnen diskutiert. Wir waren vor Ort als die Cuban 5 frei gekommen sind und haben drei von ihnen kennengelernt. Wir haben mit eigenen Augen gesehen, was die Wirtschaftsblockade der USA angerichtet hat und welche Hoffnungen es bezüglich der Annüherung der beiden Länder gibt. Wir haben die Vorteile des cubanischen Gesundheitssystems am eigenen Leib erfahren und wissen nun, warum das Bildungssystem zu einem der besten der Welt gehürt.
Von all diesen Dingen und noch vielem mehr wollen wir euch berichten!
Projekt-Flyer: Eine andere Welt ist möglich - Projekto Tamara Bunke
Veranstalter: Proyecto Tamara Bunke



Kuba-Infostand - Tag der Kulturen
Sonntag, 8. November 2015, 11:00-19:00 Uhr
Volkshochschule, Treffpunkt Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, Gruppe Stuttgart hat auf dem Tag der Kulturen einen Infostand, der im 1. Stock, Nr. 10 ist.
Es lohnt sich bei uns mal vorbei zuschauen; wir haben selbstgemachten kubanischen Schmuck / Cubita-Kaffee (Bohnen und Pulver) / Varadero-Rum und Cubita-Kaffeelikör, was wir auch ausschenken / Rum- und Kaffeelikörkugeln / Briefmarken / und bei unseren Büchern, deutsch wie spanisch, kann man einige Schätze finden / außerdem haben wir auch kubanische Zigarren.

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Amboss oder Hammer - Gespräche über Kuba
Sonntag, 1. November 2015, 14:00 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost


Buchvorstellung
Mit Volker Hermsdorf (Journalist, Hamburg) und Hans Modrow (Berlin)

Amboss oder Hammer: Gespräche über Kuba
In monatelangen Gesprächen tauschten der ostdeutsche Politiker Modrow und der eine Generation jüngere westdeutsche Journalist Hermsdorf ihre unterschiedlichen Erfahrungen in und Sichtweisen über Kuba aus. Das vorliegende Buch gibt einen Teil davon wieder.
Es ist zugleich Zeitdokument, Momentaufnahme und eine unverzichtbare Informationsquelle für alle, die sich ein Bild von den Beziehungen zwischen der DDR und der BRD zu Kuba in den letzten 45 Jahren, dem gegenwärtigen Aktualisierungsprozess der Karibikinsel und dessen Bedeutung für die Perspektiven des Sozialismus machen wollen.
Über die Autoren:
Hans Modrow, ehemaliger DDR-Ministerpräsident, ist der deutsche Politiker mit der längsten und differenziertesten Kuba-Erfahrung. Modrow sieht Kuba als Beispiel dafür, dass eine andere Welt möglich ist. Im dortigen revolutionären Prozess sieht er auch eine Chance, den Sozialismus wieder als realistische Alternative zur verfallenden kapitalistischen Ordnung zu präsentieren.
Volker Hermsdorf, Journalist, verbringt seit einigen Jahren mehrere Monate pro Jahr in Havanna und berichtet von der Insel, die ihm mittlerweile zur zweiten Heimat geworden ist.

Volker Hermsdorf / Hans Modrow: "Amboss oder Hammer. Gespräche über Kuba." Verlag Wiljo Heinen, Januar 2015, Taschenbuch, 429 Seiten, ISBN-10: 3955140202 / ISBN-13: 978-3955140205
Eintritt: Spende
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart



Soy Cuba
Dienstag, 08. Oktober, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Soy Cuba
Klassiker aus Kubas Revolutionszeit
Regie: Mikhail Kalatozov, Cuba / URSS

Er erzählt in 4 Episoden die Geschichte der kubanischen Revolution. Er erzählt in 4 Episoden die Geschichte der kubanischen Revolution - vom Leid der Bevölkerung u.a. Prostitution, Landenteignung, studentischen Stadtguerilla, Bauer geht in die Sierra Maestra. 141 min, OmU.

Eintritt frei.

Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart




Augenblicke mit Fidel
Donnerstag, 3. September 2015, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba Augenblicke mit Fidel
Wir nähern uns über Gespräche, Vortrag, Archivbilder und historische Film- und Tonaufnahmen Fidel Castro Ruiz, der am 13. August 1926 geboren wurde.



Ob Anhänger oder Gegner, unbestritten bleibt, dass von Kuba als Heimat einer agilen, kulturellen und politischen Landschaft und seinem repräsentativen Oberhaupt (bis 2006) als letzten der großen revolutionären Figuren des vergangenen Jahrhunderts, eine Faszination und ein gewisser Zauber ausgeht denen sich niemand völlig zu entziehen vermag.
Mit anschließender Diskussion.

Eintritt frei

Flyer: Augenblicke mit Fidel
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart




Kuba-Infostand auf dem U & D Festival
7.-9. August 2015
Uniwiese am Pfaffenwald, Stuttgart-Vaihingen

U & D Festival

Infostand der

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart

auf dem

U & D Festival

Veranstalter, Programm und mehr: U & D Festival







Filmvorführung mit anschließender Diskussion:
Die Kraft der Schwachen
Donnerstag, 6. August 2015, 19:30:00 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Die Kraft der Schwachen
Dokumentarfilm Kuba/BRD 2014
52 Minuten, Spanisch mit dt. Untertiteln
Idee, Regie und Produktion: Tobias Kriele
Kamera: Martin Broschwitz
Homepage: Die Kraft der Schwachen


Am 5. Mai findet jährlich der europäische Protesttag zur Gleichstellung behinderter Menschen statt. In diesem Zusammenhang zeigen wir zusammen mit der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V. Regionalgruppe Regensburg einen Dokumentarfilm über die bemerkenswerte Geschichte des spastisch gelähmten Jorge Jerez aus Kuba, der sich geschworen hat, seinem Land die ihm gewährte Solidarität zurück zu geben.
Jorge Jerez aus Camagüey in Kuba kommt mit einer spastischen Lähmung zur Welt. Gemeinsam mit ihrem kleinen Sohn kämpfen die Eltern für dessen Zukunft. Das kubanische Gesundheits- und Bildungssystem leistet die notwendige Unterstützung.


Heute, zwanzig Jahre später, bewegt "Jorgito" der Drang, die ihm widerfahrene Solidarität zurückzugeben. Er ist angehender Journalist, bekannter Blogger, gefragter Redner und unermüdlich in seinem gesellschaftspolitischen Engagement.
"Die Kraft der Schwachen" beschreibt den verblüffenden Vorgang, wie eine lebenseinschränkende Behinderung unter bestimmten gesellschaftlichen Verhältnissen aufgehoben werden kann.
Eintritt frei
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart

Trailer, Presse und mehr zu Filmpremiere, Rundreise und Jorgito:
Die Kraft der Schwachen


Neues aus Cuba
Donnerstag, 2. Juli 2015, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Bericht von einer vierwöchigen Cuba-Reise
im Juni 2015 mit Bildern

Eintritt frei
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart





Filmvorführung:
Die Kraft der Schwachen
Donnerstag, 7. Mai 2015, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Die Kraft der Schwachen
Dokumentarfilm Kuba/BRD 2014
52 Minuten, Spanisch mit dt. Untertiteln
Idee, Regie und Produktion: Tobias Kriele
Kamera: Martin Broschwitz
Homepage: Die Kraft der Schwachen


Jorgito aus Camagüey kommt mit einer schweren Körperbehinderung zur Welt und erfährt von Geburt an die Unterstützung des kubanischen Bildungs- und Gesundheitssystems.
Der unermüdliche Einsatz der Menschen in seiner Umgebung eröffnet Jorgito eine nicht für möglich gehaltene Entwicklung. Schon als kleiner Junge reift in ihm das Bedürfnis, der Gesellschaft die ihm gewährte Unterstützung zurückzugeben. Als Schüler, Student und mittlerweile als angehender Journalist animiert er seine Zeitgenossen, sich für die gesellschaftspolitischen Anliegen seines Landes, insbesondere die Freilassung der in den USA inhaftierten „Cuban Five“ einzusetzen. Der einstmals zerbrechliche Junge spendet heute seinen schwankenden Mitmenschen Kraft.

"Die Kraft der Schwachen" bietet nachdenkliche Perspektiven auf das heutige Kuba, auf die dort existierenden Vorstellungen von Bildung und Inklusion und dokumentiert den verblüffenden Vorgang der Aufhebung einer lebenseinschränkenden Behinderung.
Tobias Kriele legte zum Ende seines zehnjähriges Aufenthaltes in Kuba sein Dokumentardebüt "Zucker und Salz" (2010, 32 Minuten) vor. Die No-Budget-Produktion wurde in elf Ländern gezeigt, allein in Deutschland über 100 Mal.
Eintritt frei, mit anschließender Diskussion.
Flugblatt: Die Kraft der Schwachen
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart

Trailer, Presse und mehr zu Filmpremiere, Rundreise und Jorgito:
Die Kraft der Schwachen



Nicaragua: Von der Revolution zum neuen Kanal?
Donnerstag, 5. März 2015, 19:00 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Widersprüchliche Gedanken über eine Nicaragua-Reise im Jan/Febr 2015 mit Bildern von Werner Ott (ehemals Nicaragua-Komitee Stuttgart).
Eintritt frei
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Diskussionsabend
Donnerstag, 5. Februar 2015, 19:00 Uhr
Clara-Zetkin-Haus, Gorch-Fock Straße 26, Stuttgart-Sillenbuch

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Diskussion mit Gladys Ayllón Oliva und Maikel Veloz Calderin vom Institut für Völkerfreundschaft/Cuba u.a. über die Freilassung der Cuban Five / die Beziehungen der USA - Cuba, Cuba - EU und speziell zur BRD / Entwicklung in Cuba, Aktualisierung des Sozialismus;
Eintritt frei
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Kuba-Infostand auf dem Neugereuter Weihnachtsmarkt
Samstag, 13. Dezember, 14:00-18:00 Uhr
Neugereuter Marktplatz, 70378 Stuttgart

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Falls ihr noch Wichtel- oder Weihnachtsgeschenke braucht, könnt ihr mich kommenden Samstag, 13.12. auf dem Neugereuter Weihnachtsmarkt auf dem Neugereuter Marktplatz von 14 - 18 Uhr, wenn viel los ist auch bis 21 Uhr, mit einem Cuba-Stand finden. Bücher werden ich wegen der Witterung nicht zu haben sein, aber Zigarren, Schmuck, Rum, Kaffee (Bohnen oder gemahlen), Rum- und Kaffeelikörkugeln, und es wird Rum und Kaffeelikör ausgeschenkt werden.
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Neues aus Cuba
Donnerstag, 4. Dezember, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Im November waren wir 4 Wochen in Cuba. Wir haben endoskopische Zusatzgeräte für die Neurochirurgie in der Klinik Abel Santamaria/ Pinar del Rio mitgenommen. Außerdem wanderten wir einige Tage durch das Escambray-Gebirge und waren in Trinidad. Davon und von allem NEUEN wollen wir euch bei diesem Cuba-Abend, auch mit Bildern berichten.
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Kuba-Info-Stand: Tag der Kulturen
Sonntag, 16. November 2014, 11:00-19:00 Uhr
Treffpukt Rotebühlplatz, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Infostand der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart
mit Cocktails

Veranstalter und Programm: Tag der Kulturen


Ernesto "Che" Guevara, Mensch Freund, Genosse ...
Donnerstag, 2. Oktober 2014, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Film von Roberto Massari
über das Leben und Werk des Ernesto "Che" Guevara: Mensch, Freund, Genosse ... ; 105 Min, mit anschließender Diskussion.
Eintritt frei.


Vor 47 Jahren - im Oktober 1967 - wurde Ernesto "Che" Guevara im Alter von 39 Jahren in Bolivien ermordet. In diesem Film nähern wir uns dem Menschen, dem Genossen und dem Freund Ernesto Guevara de la Serna.
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Mit Bedacht, aber ohne Pause
Donnerstag, 11. September 2014, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Heinz Langer: Mit Bedacht, aber ohne Pause
Heinz Langer: "Mit Bedacht, aber ohne Pause"
Buchvorstellung zur Entwicklung in Kuba


Jahrzehnte der gnadenlosen Wirtschaftsblockade durch die USA und ihre Verbündeten haben das kubanische Volk nicht brechen können. Nach dem Zusammenbruch der europäischen sozialistischen Staaten hielt Kuba in einem unglaublichen Überlebenskampf an den Errungenschaften der Revolution fest. Nun aber, so unken manche, müsse »die Marktwirtschaft« – also der Kapitalismus – eingeführt werden.

Heinz Langer, jahrelang Botschafter der DDR in Kuba und intimer Kenner der heutigen kubanischen Verhältnisse, widerspricht. In diesem Buch betrachtet er die Entwicklungen in Kuba seit 2007, legt Schwierigkeiten und Probleme dar, und erläutert wie die KP Kubas und der kubanische Staat gemeinsam mit dem kubanischen Volk die zu lösenden Aufgaben angehen: Schrittweise, mit Bedacht, aber ohne Pause – und ohne die Errungenschaften der Revolution und das Ziel des Sozialismus aufzugeben.
Eintritt frei.
Flyer: Mit Bedacht, aber ohne Pause
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Die geheimnisvolle Geschichte der HAVANA
Donnerstag, 7. August 2013, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

Die geheimnisvolle Geschichte der HAVANA, der kubanischen Zigarre, wie wird sie gedreht, angezündet, geraucht und noch vieles mehr erfahren sie in Geschichten und mit Filmausschnitten.


"Gewiss rauchte man Zigarren in Kuba, ehe Kolumbus je eine Zigarre sah und Gold interessanter fand als Tabak."
GUILLERMO CABRERA INFANTE
"Falls das Zigarrenrauchen im Himmel nicht erlaubt ist, möchte ich nicht hinein".
MARK TWAIN

Eintritt frei.
Flyer: Die geheimnisvolle Geschichte der HAVANA
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Das Mafia Paradies - Kuba vor der Revolution von 1959
Donnerstag, 3. Juli 2013, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Das Mafia Paradies - Kuba vor der Revolution von 1959
Zum 60. Jahrestag des Sturms auf die Moncada-Kaserne, dem Beginn der kubanischen Revolution, zeigen wir den Dokumentarfilm:

DAS MAFIA-PARADIES -
Kuba vor der Revolution von 1959.

Mit Kuba verbinden die meisten Menschen Fidel Castro, Che Guevara, die sozialistische Revolution von 1959 und vielleicht noch die Kubakrise von 1962. Aber was geschah davor auf der Karibikinsel? Vor 60 Jahren, im März 1952, riss dort General Fulgencio Batista durch einen Militärputsch die Macht an sich - mithilfe der CIA. Kuba hätte eine der vielen, von Washington kontrollierten Militärdiktaturen im karibischen Hinterhof der USA werden können, aber unter Batista wurde es mehr: ein Mafia-Staat. Bosse der italoamerikanischen 'Cosa Nostra' wie Lucky Luciano oder Santo Trafficante sowie der Chef der jüdischamerikanischen 'Kosher Nostra', Meyer Lansky, konnten sich unter Batista im kubanischen Staatsapparat einnisten und Havanna in die Weltstadt des Glückspiels, des Drogen- und Waffenhandels, der Geldwäsche und der Prostitution verwandeln.
Kuba wurde, sagt der USamerikanische Politologe Karl E. Meyer, 'zum Bordell der USA': Hunderttausende Amerikaner wurden mit Billigflügen in die Spielcasinos, Cabarets, Porno-Kinos und in die mit Drogen und Prostituierten versorgten Nobelhotels geschleust und dort ausgenommen. Die Millionengewinne verschwanden in den Taschen der US-Mafia und des Batista-Clans, die Landbevölkerung dagegen hungerte. Widerstand gegen das Regime und seine Mafia-Komplizen wurde vom staatlichen Repressionsapparat brutal bekämpft.
Trotzdem gelang es den Revolutionären schließlich, mit dem wachsenden Rückhalt der Kubaner zum Jahreswechsel 1958/59 die Macht auf der Insel zu übernehmen. Auf Kuba hatte die Mafia ihren Traum vom eigenen Staat fast verwirklicht - und nirgendwo ist sie tiefer gestürzt und entschiedener davon gejagt worden als auf Kuba.
Durch außergewöhnliches Filmmaterial und Erlebnisberichte von Zeitzeugen aus den 50er Jahren lässt die Dokumentation die gleichermaßen schillernde und brutale Zeit wiederaufleben - und zeigt damit, vor welchem Hintergrund die kubanische Revolution stattfand.
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Filmvorführung: Maluala
Donnerstag, 8. Mai 2014, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Maluala

Freundschaftsgesllschaft BRD-Kuba, Regionalgruppe Stuttgart
und Waldheim Gaisburg zeigen gemeinsam

den kubanischen Film von Sergio Giral über den Kampf entflohener Sklaven für die Freiheit im Kuba des 19. Jahrhunderts.
80 min, dt, von 1979.

Kuba im 19. Jahrhundert: Die Cimarrons, wie die aufständischen Sklaven mit afrikanischen Wurzeln bezeichnet werden, fordern von den Spaniern grundlegendes Recht auf Freiheit und Land. Die um ihre schwindende Macht besorgten ‚Herren‘ greifen auf Mittel der Heimtücke und Intrige zurück. Den freiheitlichen Siedlungen der entflohenen Sklaven, wie Maluala eine ist, droht die brutale Zerstörung.

Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Infostand der Freundschaftsgesellschaft BRd-Kuba
Donnerstag, 01. Mai 2014, ab 12:00 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Cuba-Stand
mit Cocktails
im Waldheim Gaisbug
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart, Waldheim Gaisburg


Neues aus Cuba
Donnerstag, 3. April 2014, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Wir berichten von unserer Reise nach Cuba.
Wir waren mit einer kleinen Gruppe im Februar/März 2014 zwei Wochen lang unterwegs.


Die Buchmesse in La Habana, unser Projektkrankenhaus in Pinar del Rio, sowie eine Kooperative/Heilpflanzen, ein Privatbauer/Tabak, eine staatliche Fischfabrik, eine Schule/Kindergarten für Autisten, das José Martí Institut, die Philosophische Fakultät, aber auch die Altstadt von Havanna und ein Treffen mit dem Schriftsteller Daniel Chavarria usw. standen auf unserem Programm.
Wir werden auch Bilder zeigen.
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Vorstellung der chilenischen Folkloresängerin Violetta Parra
Donnerstag, 13. März 2014, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

chilenische Folkloresängerin Violetta Parra
Im Rahmen des Internationalen Frauentags wollen wir am Donnerstag, 13. März, 19.30 Uhr die chilenische Folkloresängerin Violetta Parra (1917-1967) kennenlernen. Mit ihrer Gitarre protestierte sie gegen soziale Ungerechtigkeit, die sie aus eigener Erfahrung kannte. Aus all den traditionellen Liedern, die Violetta Parra entlang ihres Weges quer durch Chile aufgesammelt hatte, kreierte sie das "Neue Chilenische Lied". Ein Jahr vor ihrem Tod schrieb sie "Gracia a la Vida". Joan Baez und Mercedes Sosa sangen dieses Lied bei ihren Auftritten.


Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Film über eine Frauenfreundschaft in Kuba: Zucker und Salz
Donnerstag, 6. Februar 2014, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Film: Zucker und Salz
Nach dem Sieg der kubanischen Revolution steigen tausende junger Kubanerinnen und Kubaner in das Gebirge der Sierra Maestra, um als Freiwillige die Landbevölkerung zu unterrichten.
Angela, Elena, Ana und später María schließen dort eine Freundschaft fürs Leben. Sie kehren nach Havanna zurück, studieren gemeinsam, unterrichten ehemalige Prostituierte und Dienstmägde, heiraten, gründen Familien, übernehmen Verantwortung in der Revolution und erleben schwierige Zeiten. Im fünfzigsten Jahr ihrer Freundschaft erzählen sie, wie sie zu dem wurden, was sie heute sind – und ermöglichen so einen Einblick in ein halbes Jahrhundert gelebter Geschichte des Alltags der kubanischen Revolution.
Mehr zum Film: Zucker und Salz
Presse: Buchmesse Havanna, amerika 21, Lëtzeburger Vollek, Unsere Zeit, junge Welt
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Cuba - Rückblick auf 2013 - Ausblick für 2014
Freitag, 3. Januar 2014, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Cuba
Rückblick für 2013
Ausblick für 2014

mit Reiner Hofmann und anschließender Diskussion
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Filmvorführung: Havanna Blues
Donnerstag, 5. Dezember 2013, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Havanna Blues


Improvisationskunst und Mut, Entscheidungen zu treffen, vermischen sich zu einer bewegenden Geschichte, in der Musik die Hauptrolle spielt. Und diese "transportiert die Seele des kubanischen Volkes",so der Regisseur Zambrano.

Eintritt frei mit anschließender Diskussion..

Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart




Infostand der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Kulturfest
Sonntag, 10. November 2013, 11:00-19:00 Uhr
Volkshochschule im Rotebühlbau, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Am Sonntag, den 10. November findet wieder das Kulturfest der Volkshochschule im Rotebühlbau in Stuttgart statt. Wir haben auch einen Stand und werden alle unsere Bücher (deutsch und spanisch) dabei haben, sowie Cubaprodukte Zigarren, Rum, Kaffeelikör, T-Shirts, Schmuck etc. und den Kalender der Jungen Welt - Cuba 2014 - für 6.90 €.
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Die Geschichte und Geschichten über den kubanischen Rum
Donnerstag, 5. September, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Die Geschichte und Geschichten über den kubanischen Rum - in Bildern und mit flüssigem Anschauungsmaterial.
Eintritt frei.
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Fiesta Moncada
Freitag, 26. Juli 2012, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Fiesta de Solidaridad
Fiesta Moncada im Waldheim Gaisburg; mit Solidarität, Lebenslust,
Rum, Tabak, Diashow 2012/13, Dominospiel, Gespräche, etc. ... mit Musik ...
Dieses Datum ist ein Nationalfeiertag auf Cuba und wird gefeiert.
UND WIR FEIERN AUCH !




Infostand der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Forum der Kulturen
16.-21. Juli, 16:30-22:00 Uhr
Marktplatz, Stuttgart

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba Auf dem Festival der Kulturen vor dem Stuttgarter Rathaus vom 16.-21.07.,16.30-22 Uhr hat die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart Stand und bietet kubanische Produkte wie selbstgemachten Schmuck und Grußkarten, Zigarren, abgepackten Cafe, T-Shirts, Che-Mützen, Sticker, Aufkleber, Bücher in dt. und español, Infomaterial, etc. an.
Programm: Forum der Kulturen
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Die Ereignisse am 26.Juli 1953 in Santiago de Cuba
Donnerstag, 4. Juli, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba Reiner Hoffmann wird beim monatlichen Kubagruppentreffen im Waldheim Gaisburg einen Vortrag über die Ereignisse am 26.Juli 1953 in Santiago de Cuba halten.
"Verurteilt mich, es hat keine Bedeutung. Die Geschichte wird mich freisprechen." Mit diesem Ausspruch beendete Fidel Castro seine Verteidigungsrede.
Reiner wird eine Einschätzung der damaligen Ereignisse und die Folgen bis heute geben/versuchen, mit anschließender Diskussion.
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Filmvorführung: Erdbeer und Schokolade
Donnerstag, 6. Juni, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

ERDBEER & SCHOKOLADE - ist eine kubanische Filmkomödie von Alea und Tabío über Kommunismus und Homosexualität, Machismo und Katholizismus, über schwarze Magie und den schwarzen Markt. Es ist ein poetischer Film über Freundschaft und Toleranz Politik, Kunst und Leben. 105min, in dt., 1994,mit anschließender Diskussion.
Eintritt frei.
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart und Waldheim Gaisburg


Film: Das Geheimnis der Fledermaus
Donnerstag, 2. Mai 2013, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba Dokumentarfilm von M.Kolvenbach und E.Sieker von 2004:
Das Geheimnis der Fledermaus - Bacardí zwischen Rum und Revolution; 45 min, dt
mit anschließender Diskussion.
Eintritt frei
Veranstalter:
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart, Waldheim Gaismurg


Film: Das Erwachen Lateinamerikas
Samstag, 23. März 2013, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Anlässlich des Todes des Präsidenten der Bolivarischen Republik Venezuela Hugo Chávez Frías zeigen wir den Dokumentarfilm "Das Erwachen Lateinamerikas" von Bolívar zu Chávez von Manuel Sugerte/Argentinien und Fransisco de Mirando/ Venezuela; OmU, 50 min.


Damit wollen wir auf die Veränderungen in Venezuela hinweisen. Gleichzeitig ist dies auch eine Grundlage für die Diskussion, wie es in Venezuela und in Lateinamerika nach Chávez weitergeht.
"Ich habe die Gewissheit, dass jetzt die Stunde unserer Völker gekommen ist, und mit "jetzt" meine ich dieses 21. Jahrhundert, das Jahrhundert unserer Erlösung, Einheit und vollkommene Unabhängigkeit als Region, großes Volk und großes Land."
Hugo Rafáel Chávez Frías

Eintritt frei
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Tina Modotti - Fotografin und Revolutionärin 1896 -1942
Donnerstag, 7. März 2013, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba und Waldheim Gaisburg zeigen im Rahmen des Internationalen Frauentage den Dokumentarfilm von Marie Bardischewski und Ursula Jeshel, 80 min, 1981, in deutsch.


Dieser Film ist der Versuch, das Leben einer außergewöhnlichen Frau und Könstlerin zu erzählen, die ihre Kraft dem "Kampf gegen die Diktaturen der Welt" gewidmet hat. Tina Modotti hält sich an den Brennpunkten der Zeitgeschichte auf. In San Francisco sind ihre Freunde die Künstler der "Lost Generation". Der Fotograf Edward Weston ist einer ihrer Gefährten. In Mexico-City ist sie engagierte Fotografin und politisch aktiv im Kreis um den Revolutions-Maler Diego Rivera. Als politische Emigrantin macht sie Station in Berlin. In Moskau lernt sie Eisenstein kennen. Im Spanischen Bürgerkrieg kämpft sie als "Maria" gegen den Faschismus. Sie stirbt 1942 in Mexico-City in einem Taxi. Poeten wie Pablo Neruda, Octavio Paz, Anna Seghers trauern um sie ebenso, wie tausende von Landarbeitern und namenlosen Unterprivilegierten.
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Kuba hat die größte Krise überwunden
und kann mit Zuversicht in die Zukunft blicken
Freitag, 18. Januar 2013, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

"Kuba hat die größte Krise überwunden und kann mit Zuversicht in die Zukunft blicken"
Raul Castro am 13. Dezember vor dem Parlament

Zu Gast: Luis Morlote, Präsident der Kulturstiftung Hermanos Saiz, Abgeordneter der Nationalversammloung Kubas.
(Teilnehmer der Rosa-Luxemburg-Konferenz der jungen Welt in Berlin)

Themen des Abends:
- "Aktualisierung des Sozialismus" - wie geht es voran?
- Welche Rolle spielt der private Wirtschaftssektor - auch in der Landwirtschaft?
- Sozialismus und kulturelle Freiheiten
- Neue Reisebestimmungen
- Außenpolitische Rolle und Gewicht Kubas
Flugblatt: Mit Zuversicht in die Zukunft blicken
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart, DKP Stuttgart, Walheim Gaisburg


Wie entwickelt sich Cuba?
Donnerstag, 6. Dezember 2012, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Lien Alfonso Pérez und Daciel Alfonso
Botschaftssekretäre der Republik Cuba / Berlin antworten u.a. auf:
- den Stand der Lineamentos
- die Politik der USA
- die Menschenrechte (10.12. - Tag der Menschenrechte)
- die Miami 5 / los Cinco
- und … und …
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Infostand der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Sonntag, 11. November 2012, 12:00 bis 19:o0 Uhr
Treffpunkt Rotebühlplatz, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

Wir haben auch einen Stand. Es gibt bei uns kubanischen Schmuck, Bücher (en español und auf deutsch), Zigarren, Varadero-Rum, Kaffeelikör, Cubita-Café, Postkarten, selbstgemachte Grußkarten, Rumkugeln und Kaffeelikörkugeln und ...
Schaut einfach mal vorbei


Filmvorführung: Am Abgrund - Kuba 1962
Anatomie der Kuba-Krise
Donnerstag, 1. November 2012, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba und Waldheim Gaisburg zeigen zusammen Biermanns Film über die Kubakrise vom 15.-27.Oktober 1962, die Hintergründe und die Auswirkung. Kubanische, sowjetische, und US-amerikanische Politiker, Militärs und Zeitzeugen kommen zu Wort. 2002, dt., 90 min mit anschließender Diskussion.
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Filmvorführung: Ernesto "Che" Guevara - Mensch, Genosse, Freund ...
Donnerstag, 4. Oktober 2012, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Ernesto "Che" Guevara
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba und Waldheim Gaisburg laden gemeinsam gemeinsam anlässlich des 55. Todestages von Ernesto Guevara zu diesem Film von Roberto Massari über sein Leben und Werk ein; in dt., 105 min.
Vor 55 Jahren wurde Ernesto „Che“ Guevara im Alter von 39 Jahren in Bolivien ermordet. In diesem Film nähern wir uns dem Mensch, dem Genossen und dem Freund Ernesto Guevara de la Serna. Eintritt frei; mit anschließender Diskussion.
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Film: Das Erwachen Lateinamerikas
Donnerstag, 6. September 2012, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba und Waldheim Gaisburg zeigen gemeinsam den Dokumentarfilm "Das Erwachen Lateinamerikas"
von Manuel Sugerte /Argentinien und Fransisco de Miranda / Venezuela; OmU, 50 min.
Eintritt frei; mit anschließender Diskussion.
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Film: Augenblicke mit Fidel
Donnerstag, 1. August 2012, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba und Waldheim Gaisburg zeigen gemeinsam den Dokumentarfilm von Rebecca Chávez / Kuba 2004, 55 min., mit anschließender Diskussion.
Der Film nähert sich über Archivbilder und historische Film- und Tonaufnahmen Fidel Castro Ruiz, der am 13. August 1926 geboren wurde.
Ob Anhänger oder Gegner, unbestritten bleibt, dass von Kuba als Heimat einer agilen, kulturellen und politischen Landschaft und seinem repräsentativen Oberhaupt (bis 2006) als letzten der großen revolutionären Figuren des vergangenen Jahrhunderts, eine Faszination und ein gewisser Zauber ausgeht denen sich niemand völlig zu entziehen vermag.
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


SIEMPRE es VEINTISÉIS
Donnerstag, 26. Juli 2012, 19:00 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Fiesta de Solidaridad
Wir feiern den Sturm auf die Moncada-Kaserne, der am 26. Juli 1953 unter Führung von Fidel Castro in Santiago de Cuba stattfand. Sie wurden vernichtend geschlagen und viele brutal gefoltert und ermordet. Doch es war eine wichtige Etappe und gleichzeitig eines der Desaster, die die kubanische Revolution begleiteten. Aus Niederlagen lernen war einer der Erfolgsschlüssel der Bewegung des 26. Julis.
Deshalb gilt trotz alledem "siempre es 26, para nosotros siempre es 26" / für uns ist immer der 26ste.

Wir werden feiern mit Rum und Erzählen bzw. Vorlesen von Geschichten zu Cuba, mit Dominospielen wie die Cubaner es tun, Bilder ansehen, etc. ….
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Filmvorführung: Soy cuba
Donnerstag 07. Juni 2012, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

SOY CUBA - dieser Film-Klassiker von Mikhail Kalatozov erzählt in 4 Episoden die Geschichte der kubanischen Revolution; Cuba/UDSSR 1964, 141 min, OmU
Freundschaftsgesellschaft BRD – Kuba / Stuttgart und Verein Waldheim Gaisburg zeigen gemeinsam den Film-Klassiker Soy Cuba von Mikhail Kalatozov, der auch bei »Wenn die Kraniche ziehen« Regie führte. Er erzählt in 4 Episoden die Geschichte der kubanischen Revolution - vom Leid der Bevölkerung, eine junge Frau ist gezwungen sich für amerikanische Touristen zu prostituieren; ein Bauer muss ansehen, wie ihm ein amerikanischer Multi sein Land entreißt; ein Aktivist der studentischen Stadtguerilla wird von Batista Polizei verfolgt und ein Bauer in der Sierra Maestra, der sich den Revolutionären anschließt.
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart



Film: Von Havanna nach Satiago de Cuba
Donnerstag, 3. Mai 2012, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba und Waldheim Gaisburg zeigen gemeinsam den "alten" Doku-Film / in Deutsch, 60 Minuten
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, Regionalgruppe Stuttgart


Info-Stand auf der 1. Mai Feier
Samstag, 1. Mai 2010, ab 14:00 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Heide 1, 70186 Stuttgart

Informationsstand der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart
mit spanisch- und deutschsprachigen Büchern, Infos und cubanischen Cocktails
1.-Mai-Feier: Waldheim Gaisburg
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, Regionalgruppe Stuttgart


Tanja La Guerrillera
Donnerstag, 01. März 2012, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba und der Verein Walsheim Gaisburg zeigen gemeinsam zum Internationalen Frauentag den Film von Heidi Specogna von 1991, 67 min, in Deutsch mit anschließender Diskussion
Tanja La Guerrillera, das ist die Geschichte der Tamara Bunke, die sich entschied nach Bolivien zu gehen, um an der Seite von Ernesto "Che" Guevara in den revolutionären Kampf einzutreten. Im August 1967 kam ihre Gruppe in einen Hinterhalt, wobei alle Partisanen ermordet wurden.
Eintritt frei
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Neues aus Cuba
Donnerstag, 02. Februar 2012, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Neues aus Cuba
Bericht von einer 3 wöchigen Reise übers Jahresende 11/12 von Reiner und Hilde

Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart



Ergebnisse des Parteitages
Freitag, 20. Januar 2012, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

mit Noel Carillo, Mitglied des Ressorts Internationale Beziehungen im Zentralkommitee der KP Kubas
Er diskutiert mit uns über die Ergebnisse des Parteitags in Kuba. Bedeuten die Ergebnisse eine Rückkehr zum Kapitalismus ? Was bedeuten die Entlassungen in den Staatsbetrieben, die Übergabe von Land an die Bauern zur Privatwirtschaftung und die Privatbetriebe in Kuba?
Geht Kuba weg vom Sozialismus - oder wird der Sozialismus "Aktualisiert" ?
Flyer: Ergebnisse des Parteitages
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart und DKP Baden-Württemberg


Filmvorführung: "Paraiso"
Donnerstag, 01. Dezember, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba und Waldheim Gaisburg zeigen gemeinsam den Dokumentarfilm PARAISO über die kubanische Band Madera Limpia, 2003, 90 min, in dt.,in Zusammenarbeit mit EICTV, de San Antonio de los Baños.
PARAISO zeigt eine Ursprünglichkeit, getragen von starker Energie, und ein authentisches Lebensgefühl bei Menschen, die beständig existentiellen Problemen ausgesetzt sind; und er erzählt von Menschen, die nicht frei über ihr Leben bestimmen können, und doch eine beneidenswerte innere Freiheit haben. Durch die Verflechtung von Musik (eine gelungene Mischung zwischen dem traditionellen Changúi und HipHop) der Stimmungen und Aussagen wird die Geschichte der Band Madera Limpia erzählt.
Die Gruppe lebt in Guantánamo, über 1000 km weit von Havanna im heißen Osten, ohne Strand, ohne Touristen, ohne Sehenswürdigkeiten.
Diese Musik entspringt dem Überlebenskampf der Straße und erzählt von alltäglichen Momenten der Liebe, Leid, Untreue, Frustration, Sehnsucht.
Lasst Euch von der Gruppe Madera Limpia und dem Changúi verzaubern.
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Infostand und Filmvorführung
Sonntag, 13. November, 12:00-20:00 Uhr
VHS Stuttgart, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

Infostand
Die Freundschaftssgesellschaft hat einen Stand im Erdgeschoß, an dem wir kubanische Produkte, aber auch Bücher in spanisch haben.
Film "Zucker und Salz"
15:00 Uhr, Robert-Bosch-Saal 1.OG

Film: Zucker und Salz
Nach dem Sieg der kubanischen Revolution steigen tausende junger Kubanerinnen und Kubaner in das Gebirge der Sierra Maestra, um als Freiwillige die Landbevölkerung zu unterrichten.
Angela, Elena, Ana und später María schließen dort eine Freundschaft fürs Leben. Sie kehren nach Havanna zurück, studieren gemeinsam, unterrichten ehemalige Prostituierte und Dienstmägde, heiraten, gründen Familien, übernehmen Verantwortung in der Revolution und erleben schwierige Zeiten. Im fünfzigsten Jahr ihrer Freundschaft erzählen sie, wie sie zu dem wurden, was sie heute sind – und ermöglichen so einen Einblick in ein halbes Jahrhundert gelebter Geschichte des Alltags der kubanischen Revolution.
Mehr zum Film: Zucker und Salz
Presse: Buchmesse Havanna, amerika 21, Lëtzeburger Vollek, Unsere Zeit, junge Welt


Nachrichten von der Schurkeninsel
Donnerstag, 03. November, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Lesung mit HANS WEISS
Episoden aus einem Feldzug für die Freiheit

KUBA: Geht es gegen dieses Land, werden Terroristen zu Freiheitskämpfern und laufen unbehelligt in Miami herum. Anders als die fünf Kubaner, die eben dort versucht haben, Terrorplanungen auf die Schliche zu kommen und Anschläge gegen die Insel zu verhindern. Sie wurden in den USA zu hohen Freiheitsstrafen verurteilt. Unsere Medien machen um derlei wenig Aufhebens.
Solchen Denkwürdigkeiten geht der Autor mit viel Humor auf den Grund.
Hans Weiss, Jahrgang 1950, ist Rechtsanwalt in Bayern. Er hat die Schurkeninsel und ihre Bewohner bei inzwischen dreißig Besuchen intensiv kennen gelernt und fährt trotzdem weiter gerne dorthin. Hält das Eiland nicht gerade für ein karibisches Paradies, aber für eine unterstützenswerte Alternative zu lateinamerikanische Elendsvierteln.
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart


Ende der Ungerechtigkeit - Freiheit sofort
Donnerstag, 06. Oktober 2011, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart-Ost

Cuban Five
Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba und Waldheim Gaisburg laden gemeinsam zu folgendem Vortrag mit anschließender Diskussion mit Lien Alfonso Pérez, 3. Botschaftssekretärin der Republik Kuba ein:

Ende der Ungerechtigkeit - Freiheit sofort
für "Die Miami Five"



Seit 1998 sitzen 5 Kubaner wegen ihres Einsatzes zur Aufdeckung von Terroranschlägen gegen Cuba zu langjährigen, zum Teil mehrfach lebenslänglichen Freiheitsstrafen verurteilt in US-Gefängnissen ein.
Antonio Guerrero, Fernando González, Gerardo Herández, Ramón Labañino und René González auch bekannt als: "The Cuban 5" oder "Los Cinco Heroes"
Mehr zu den Cuban 5: Miami 5 und Komitee Basta Ya


"Zucker und Salz – Vier Freundinnen leben 50 Jahre kubanische Revolution"
Freitag, 05. August 2011, 20:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, S-Ost, Obere Neue Halde 1, 465820 Stuttgart

Nach dem Sieg der kubanischen Revolution steigen tausende junger Kubanerinnen und Kubaner in das Gebirge der Sierra Maestra, um als Freiwillige die Landbevölkerung zu unterrichten.
Angela, Elena, Ana und später María schließen dort eine Freundschaft fürs Leben. Sie kehren nach Havanna zurück, studieren gemeinsam, unterrichten ehemalige Prostituierte und Dienstmägde, heiraten, gründen Familien, übernehmen Verantwortung in der Revolution und erleben schwierige Zeiten. Im fünfzigsten Jahr ihrer Freundschaft erzählen sie, wie sie zu dem wurden, was sie heute sind – und ermöglichen so einen Einblick in ein halbes Jahrhundert gelebter Geschichte des Alltags der kubanischen Revolution.
Mehr zum Film: Zucker und Salz
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart
Presse: Buchmesse Havanna, amerika 21, Lëtzeburger Vollek, Unsere Zeit, junge Welt


Der 6. Parteitag der KP Kubas
Donnerstag, 7. Juli 2011, 19:30 Uhr
Waldheim Gaisburg, S-Ost, Obere Neue Halde 1, 465820 Stuttgart

Der 6. Kongress der Kommunistischen Partei Kubas fand in der zweiten Aprilhälfte 2011 statt. Auf diesem Parteitag ging es allein um die anhaltenden Wirtschaftsprobleme des sozialistischen Karibikstaates.
Seit Dezember 2010 wird in Kuba über Leitlinien zur "Aktualisierung des Wirtschaftsmodells" für beabsichtigte weitere Reformmaßnahmen debattiert. Nicht nur Parteimitglieder oder die gewählten Delegierten des Parteitags diskutieren darüber, sondern die gesamte Bevölkerung ist über die Massen- und Basisorganisationen in diese Diskussion einbezogen. Im Stadtteil, in den Betrieben, in den Schulen, stellten sich die Delegierten der Kritik und den Anregungen der Belegschaft.
Reiner Hofmann wird darüber an diesem Abend berichten; mit Diskussion.
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart
siehe auch: Beiträge zur kubanischen Wirtschafts- und Sozialpolitik


Film: Die zwölf Stühle
Donnerstag, 05. August 2010, 20:00 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, Stuttgart-Ost

Kuba 1962, ca. 93min, dt., schwarz-weiß
Regie: Tomás Gutiérrez Alea
, Hippolito, ein von der kubanischen Revolution enteigneter Bourgeois, erfährt am Totenbett seiner Schwiegermutter, dass sie in einem von 12 englischen Stühlen, die einst im Blauen Salon ihrer Villa standen, ihre Juwelen versteckt hat. Die Schatzsuche beginnt ...
Frei nach dem gleichnamigen Roman von Ilf von Petrow
Bei schönem Wetter im Freien - Eintritt frei
mehr zum Film: Die zwölf Stühle
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Stuttgart und Waldheim Gaisburg




Spenden


Mitglied werden


Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba bei Facebook



Netzwerk Kuba


Komitee Basta Ya


Waldheim Gaisburg