Ein großer Dank, auch im Namen Kubas, an die Spenderinnen und Spender

Liebe Freundinnen und Freunde Kubas,

Kuba hatte 2022 mit außerordentlichen Schwierigkeiten zu kämpfen. Unter der Biden- Administration wurde die Blockade gegen die sozialistische Karibikinsel weiter verschärft. Zusätzlich hatte Kuba die Folgen eines Großbrandes in einem Treibstofflager in Matanzas sowie die schweren Schäden des Hurrikans Ian zu bewältigen.

Auch das Gesundheitswesen wurde von den Auswirkungen der Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade bzgl. notwendigem Materials und benötigter Medikamente schwer beeinträchtigt. Insbesondere die durch den Hurrikan Irma verursachten Schäden bei Gesundheitseinrichtungen in der Provinz Pinar del Rio waren enorm.

Umso überwältigender war die internationale politische und materielle Solidarität mit Kuba.

Anfang November verurteilte die UN-Generalversammlung die USA mit 185 zu 2 Gegenstimmen und votierte für die Aufhebung der Blockade. Begleitet wurde die Debatte bei den Vereinten Nationen von weltweiten Solidaritätsaktionen mit Kuba.

Auch die internationale materielle Unterstützung der Insel war und ist weiter beeindruckend und konnte dazu beitragen, die entstandene Not zu lindern.

Ein großer Dank, auch im Namen Kubas, an die Spenderinnen und Spender

Dank der vielen kleinen und großen Spenden, konnte die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba in Kooperation mit anderen Solidaritätsorganisationen zum Wiederaufbau von Gesundheitseinrichtungen in Pinar del Rio beitragen, die Projekte für Menschen mit Behinderungen in Santiago de Cuba unterstützen, das Krankenhaus Miguel Enriquez in Havanna mit medizinischem Material beliefern und dringend benötigte Venenkatheder für Chemo-Therapien bei Krebspatientinnen und -patienten zur Verfügung stellen.

Dank Eurer/Ihrer Spenden für die Projekte und Kampagnen, sind im Jahr 2022 ca. 125.000,00 für medizinische und humanitäre Hilfe bei uns eingegangen und wir haben ca. 100.000 für dringend benötigtes Material bereitstellen können.

Mit den Worten Fidels:
"Wir üben unsere Solidarität mit Taten, nicht mit schönen Worten" bedanken wir uns herzlichst.

Solidarität ist die Zärtlichkeit der Völker

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

Bundesvorstand der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Köln, 28. Dezember 2022