Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V.

Die CUBA LIBRE erscheint viermal im Jahr und kostet 3,50 Euro pro Ausgabe.
Ein Jahresabonnement kostet 12,50 Euro: weiter zum Aboformular.
Für Mitglieder (Mitgliedsantrag) der Freundschaftsgesellschaft ist der Bezug der CUBA LIBRE kostenlos.
Alle Ausgaben mit Leseproben im Online-Archiv und CUBA LIBRE - Die ersten 30 Jahre auf DVD

CUBA LIBRE, Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE 2-1988


aktuelles

US-Menschenrechts-Kampagne gegen Kuba
erneut gescheitert

Menschenrechte -
Kommentar der spanischen Tageszeitung El Pais

15 Lügen des US-Außenministers
George Schultz und 15 Richtigstellungen

Interview mit Vilma Espin: Revoluion als Lernprozess

"Rectificación" - Berichtigung von Fehlern in Kuba

Nachlese zur Buchmesse

Gabriel García Márquez: Havanna - zwei Jahre danach

lateinamerika

Muss Noriega gehen? Hintergründe zum Konflikt in Panama

Haiti - Der Kampf um Demokratie geht weiter

aus der fg

Betr.: Kritik am Papier Gross/Thüsing

Für eine pluralistische FG

Leserbrief: Betr. Artikel:
"Wie weiter nach der Bundesdelegiertenkonferenz?"

dokumentiert

Wochenspiegel: Glorias Auftritt in Havanna

thema

Umweltpolitik in Kuba
Zwischen kurzfristigen Interessen und langfristiger Verpflichtung

geschichte

Gedanken zum Sturm auf die Moncada-Kaserne - 35 Jahre danach

Interview mit dem Fotografen Lothar Graf
Als dpa-Korrespondent Augenzeuge der Kubanischen Revolution

cuba kurz

Bewässerungskanal

AKW-Kredit

Haushalt 1988

Ziel erreicht - Minibrigaden in Havanna

Eisenbahninvestitionen

Havannapak

Eine mittalmäßige Zuckerernte

Ernteplanung

Kuba - China

Castro nach Brasilien

Zuckerswap

Varadero Marathon

Schlamperei bei der Eisenbahn

Ehrgeiziger Wirtschaftsplan

Kurzmeldungen



Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

⇓ Anzeigen ⇓

Granma
Junge Welt - Probe-Abo
Soliarenas
Verlag Wiljo Heinen
PapyRossa Verlag
Melodie & Rhythmus
Antifaschistisches Infoblatt