Vorwort

Die vorliegende Broschüre wurde von den Mitgliedern der "Brigade José Martí '76" geschrieben, welche vom 14. Juni bis zum 16. Juli 1976 Gelegenheit hatte, das sozialistische Kuba kennenzulernen.

Die Teilnahme der bundesrepublikanischen Brigade an den fast alljährlich vom Institut für Völkerfreundschaft Kubas (ICAP) eingeladenen westeuropäischen Brigaden (Brigada Europea Occidental) erfolgte mit der "Brigade José Martí '76" zum dritten Mal, Erstmalig fuhr - 1973 im Hinblick auf die bevorstehende Gründung der Freundschaftsgesellschaft BRD Kuba die "Brigade 20. Jahrestag" nach Kuba. Die Gründung der Freundschaftsgesellschaft erfolgte am 12.7.1974 und kurz darauf war dann die "Brigade José Martí '74" zu Gast in Kuba. Da 1975 der erste Parteitag der Kommunistischen Partei Kubas stattfand - ein Ereignis von großer Wichtigkeit für den Aufbau des Sozialismus im Lande - war es in diesem Jahr leider nicht möglich, eine westeuropäische Brigade zu entsenden.

Wir haben versucht, in dieser Broschüre unsere unmittelbaren Erfahrungen und Eindrücke mit grundlegenden Informationen über einige gesellschaftliche Bereiche Kubas zu verbinden, Da wir jedoch nicht wollten, daß nur zwei oder drei der 29 Teilnehmer ihre Erlebnisse in diesem Heft schildern, sondern nach Möglichkeit jeder (was jedoch nicht konsequent durchführbar war) einen persönlichen Bericht zu einem ihn besonders interessierenden Thema verfassen sollte, wurde es unmöglich, einen einheitlichen Stil oder eine einheitliche Sicht der einzelnen Probleme zu gewährleisten, Uns schien es jedoch wichtiger, die jeweiligen Eindrücke der Einzelnen wiederzugeben.

Was die Auswahl der Themen betrifft, so gingen wir anfänglich von ihrer politischen Brisanz und dem Stellenwert einzelner Erlebnisse für uns aus. Inzwischen mußten wir uns jedoch danach richten, welche der ausgewählten Themen bei Redaktionsschluß bearbeitet vorlagen. Die Redaktion hofft jedoch, im Laufe dieses Jahres eventuell noch ein Ergänzungsheft vorlegen zu können, in dem Beiträge zur Entwicklung der Landwirtschaft, zur ökonomischen und geschichtlichen Entwicklung Kubas und Berichte über unsere Erlebnisse in der Provinz Oriente, der "Wiege der Revolution" wie sie von den Kubanern genannt wird, enthalten sein werden,

Abschließend sei bemerkt, daß sich die Teilnehmer der "Brigade José Martí '76" (wie die Teilnehmer der anderen Brigaden auch) über die Darstellung ihrer Erlebnisse in dieser Broschüre hinaus darum bemühen, in öffentlichen Veranstaltungen, in Vorträgen und Gesprächsrunden, sowie in Presseveröffentlichungen, ihre Eindrücke vom sozialistischen Kuba einer möglichst breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, um so hier in der Bundesrepublik nach ihrer Rückkehr aus Kuba ihren Beitrag zur Völkerverständigung zu leisten.

- Die Redaktion -

Brigade-Info / Ein Reisebericht aus Kuba - 1976