Fidel bestätigt

Der im Januar neu gewählte kubanische Volkskongreß (Asamblea Nacional del Poder Popular Nationale Versammlung der Volksmacht) ist am 24. Februar zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengetreten. Als eine der ersten Amtshandlungen bestätigte er Staatschef Fidel Castro für weiter fünf Jahre in seinem Amt. Wie die amtliche Nachrichtenagentur Prensa Latine meldete, wurde der 71jährige von den 595 anwesenden der 601 Abgeordneten zum Vorsitzenden des Staatsrates und zum Präsidenten des Ministerrates gewählt. Als erster Vizepräsident wurde der 66jährige Raúl Castro, der auch das Amt des Verteidigungsministers innehat wiedergewählt. Die übrigen fünf Vizepräsidenten wurden ebenfalls im Amt bestätigt, unter ihnen der Wirtschaftsexperte Carlos Lage und der Innenminister, General Colome Ibarra. Dieser Staatsrat vertritt als ständiges Gremium den in der Regel zweimal jährlich tagenden Volkskongreß als oberstes kubanisches Staatsorgan.

CUBA LIBRE

CUBA LIBRE 2-1998