Die Soli-Organisation KarEn

Kurzporträt und Gratulation zum 25-Jährigen

KarEn e.V. wurde 1992 mit dem Ziel gegründet, in den Ländern der Karibik, in erster Linie in Kuba, aber auch in anderen Ländern Mittel- und Südamerikas, zur Energiewende also zur Ablösung der fossilen Brennstoffe ohne den gefährlichen Irrweg der Kernenergie beizutragen. Sonne, Wind, Wasserkraft und Biomasse sollen so umfassend wie möglich für die Energieversorgung genutzt werden.

Kuba steht besonders im Fokus der Arbeit als eine Antwort auf die völkerrechtswidrige Blockade durch die USA. KarEn kofinanziert zum Beispiel den Einsatz von Fotovoltaik, Windkraft, Solartermie und der Wasserkraft in kleineren Anlagen sowie die Aus- und Weiterbildung auf diesen Gebieten.

Cubasolar (Sociedad Cubana para la Promocion de las Fuentes de Energia Renovables y el Respeto Ambiental Kubanische Gesellschaft für die Föderung der erneuerbaren Energiequellen und den Respekt vor der Umwelt) und ANAP (kubanischer Kleinbauernverband) sowie die Abteilungen für Volksbildung der Provinzen Havanna bzw. Pinar del Rio und die Municipios Boyeros, Cerro und Arroyo Naranjo der Stadt Havanna sind vor Ort die Partner in der Zusammenarbeit.

Am 10. Juni 2017 konnte KarEn nun mit seinen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern in Berlin den 25. Jahrestag seiner Gründung feiern.

Mehr als 140 Personen kamen, darunter der kubanische Botschafter René Mujica und weitere Vertreter der kubanischen Botschaft sowie der 2. Sekretär der Botschaft der Bolivarischen Republik Venezuela in Berlin, Jesús Salcedo.

Mayelin Aguliar Orgales, die Präsidentin der Kaffeebauern-Genossenschaft in Candelaria, hatte einen Dankesbrief geschickt, mit dessen Verlesung die Veranstaltung eröffnet wurde.

Vorsitzender Markus Rostan gab einen Überblick über die Tätigkeit des Vereins in den vergangenen 25 Jahre und einen Ausblick auf die bevorstehenden Aufgaben.

Insgesamt wurden in den vergangenen Jahren mehr als 2,6 Mio. Euro Spenden für mehr als 35 Projekte eingesetzt.

Die Veranstaltung klang anschließend bei Musik des Trios Caney und Mojito im Innenhof des ND-Gebäudes aus.

Wir gratulieren KarEn herzlich zum Jubiläum und wünschen weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung der Projekte.


CUBA LIBRE

CUBA LIBRE 4-2017