Wir gratulieren herzlich!

Gerardo Peñalver Portal Gerardo Peñalver Portal, von 2005 bis 2009 Botschafter in der BRD und aus dieser Zeit noch Vielen aus der Solidaritätsbewegung in guter Erinnerung, ist zum stellvertretenden Außenminister seines Landes ernannt worden, wie CUBADEBATE am 2. Oktober 2020 meldete.

Havannas Außenminister Bruno Rodríguez beglückwünschte seinen künftigen Vize am Freitag per Twitter. Und der ist gut gerüstet für die neue Aufgabe: Bis zum Zeitpunkt seiner Ernennung er Botschafter in der Russischen Föderation. Peñalver hatte übrigens in der Sowjetunion die Grundschule besucht. 2004/05 machte er seinen Masterabschluss am Institut für Internationale Beziehungen Raúl Roa García.

Mehrere berufliche Stationen führten ihn auch in die BRD. Von 1996 bis 1998 war er dritter Sekretär an der Außenstelle der Botschaft in Bonn und von 2000 bis 2003 stellvertretender Missionsleiter in Berlin tätig bevor er 2005 dort Botschafter wurde.

Am 22. Juli 2009 verlieh ihm das Berliner Bündnis für soziale Gerechtigkeit und Menschenwürde e. V. die Ehrenmitgliedschaft.

"Cuba Libre" wünscht Gerardo Peñalver Portal viel Erfolg in seiner neuen Funktion, insbesondere im Kampf gegen die Blockade durch die USA.

CUBA LIBRE

CUBA LIBRE 1-2021