José Martí zum 100. Todestag

Das goldene Zeitalter - José Martí
José Martí - der Nationalheld Kubas, der Vorkämpfer für die Unabhängikeit Kubas nicht nur von Spanien, sondern weit vorausblickend, gegen jede Form der Abhängigkeit - er ist in unserem Land vielen unbekannt. Bekannt jedoch ist sein Gedicht "Guantanamera".
Herausgeber:
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, 1995
Download:
José Martí zum 100. Todestag

José Martí - Das goldene Zeitalter

Das goldene Zeitalter - José Martí
Kinder sind geboren um glücklich zu sein!
Das ist die Essenz der Werke von Martí, gewidmet den Kinder in aller Welt. Der berühmte kubanische Schriftsteller betrachtete die Kinder als die höchsten und wertvollsten Mitglieder jeder Gesellschaft....
Patchworldverlag, 2013,
Taschenbuch, 192 Seiten
FG-Shop:
José Martí - Das goldene Zeitalter


José Martí, Joch und Sterne - Yugo y estrellas, von José Luis Fariñas

Martí, Prophet und Mann, der vereinte

Zwischen den Kubanern reinen Herzens gibt es einen symbolischen Pakt: Martí ist die Vorstellung des Guten, das uns eint und uns Klarheit bringt. Fidel, erklärter Schüler Martís, hat immer die ethische Verpflichtung zur Hinterlassenschaft des Meisters verstanden.
26.03.2018: Granma


Geste mit Denkmal in Havanna

Havanna. Ein Reiterstandbild des kubanischen Nationalhelden José Martí soll das frostige Verhältnis zwischen der sozialistischen Karibikinsel und den USA entspannen.
30.01.2018: junge Welt

José Martí Denkmal

Martí, Besieger des Todes

Am 19. Mai 1895 fiel in Dos Ríos, im Osten seines geliebten Vaterlandes, der kubanische Nationalheld José Martí.
19.05.2017: Granma




José Martí Denkmal

Die "neuen Pinien" vor einer Wiederbegegnung mit José Martí

Mit den "neuen Pinien" als Protagonisten wird am 19. Mai ein riesiges Camp stattfinden, um den Nationalhelden José Martí am 122. Jahrestags seinen Todes im Kampf zu ehren.
10.05.2017: Granma


Gedenken in Havanna

Tausende überwiegend junge Kubaner begingen am Freitag und Samstag den 164. Geburtstag des Nationalhelden José Martí, der als Symbol für den Unabhängigkeitskampf gilt.
30.01.2017: junge Welt

José Martí und die kubanische Revolution (Teil 2 von 2)

José Martí

Die Person des kubanischen Nationalhelden Joseé Martií wurde nach seinem Ableben durch vielerlei politische Strömungen in Anspruch genommen, so auch von der kubanischen Revolution. Hat diese jedoch ein Anrecht darauf? Um dieser Frage genauer nachzugehen, ist es sinnvoll die Gedankenwelt Joseé Martiís zu betrachten und zu versuchen die Essenzen seiner Vision zu ermitteln.
27.12.2016: Berichte aus Havanna

José Martí und die kubanische Revolution (Teil 1 von 2)

José Martí

José Martí ist der Nationalheld Kubas. Vor jeder kubanischen Schule ist seine Büste zu sehen, jeder Kubaner kennt seine Geschichte und seine Zitate sind omnipräsent. Doch was hat es mit diesem Mann auf sich? Was hat er, der ja deutlich vor der sozialistischen Revolution lebte, mit dem revolutionären Kuba gemein?
11.12.2016: Berichte aus Havanna


José Martí geehrt

Martí lebt im Gedächtnis der Kubaner weiter

Vor dem Obelisk, der an dem Ort steht, an dem José Martí im Kampf gefallen ist, fand die nationale Veranstaltung zu seiner Ehrung statt, an der Hunderte von Kubanern aller Generationen teilnahmen, darunter auch Ramón Labañino und René González.
20.05.2015: Granma Internacional


Das goldene Zeitalter, ein Blick in die Zeit

Die erste Ausgabe der Zeitschrift von José Martí für Kinder »Das goldene Zeitalter« erschien im Juli 1889, während seines New-York-Aufenthalts für die Vorbereitung des Krieges für die Unabhängigkeit Kubas. Mit vielen Bemühungen, bei so viel Verantwortung, gelang Martí die Veröffentlichung der ersten vier Ausgaben.
15.07.2015: Cuba Libre

José Martí

Zum 161. Geburtstag von José Martí

Rede von Michael Wögerer, Vorsitzender der Österreichisch-Kubanischen Gesellschaft, bei der Gedenkkundgebung im Donaupark.
28.01.2014: Netzwerk Kuba Österreich



Teilnehmer der Brigade »Los Cinco« in Havanna

José-Martí-Statue eingeweiht

Auf Initiative des Vereins "La Estrella de Cuba" steht in Berlin nun ein Denkmal des kubanischen Nationalhelden.
30.07.2013: Cuba Sí



Brief aus Havanna (7)

Am 19. Mai 1895 wurde der kubanische Nationalheld José Martí im Unabhängigkeitskrieg seines Landes gegen Spanien getötet. Der Pädagoge, Journalist und Schriftsteller steht wie kein anderer für den vor zwei Jahrhunderten begonnenen Befreiungskampf Kubas und anderer lateinamerikanischen Länder von kolonialer, imperialer und kapitalistischer Hegemonie.
18.06.2013: Netzwerk Kuba Österreich / Ossietzky

José Martís Amerikavision – zu seinem 160. Geburtstag 28. Januar 2013

Anlässlich des 160. Geburtstages des südamerikanischen Freiheitskämpfers und cubanischen Nationalhelden José Martí (1853- 1895) finden weltweit Veranstaltungen statt. Im Iberomaerikanischen Institut in Berlin hat am 28.1.2013, dem Geburtstag von Martí Prof. em. Dr. Hans-Otto Dill (Humboldt-Universität zu Berlin, Romanist und Experte für Lateinamerikanische Literatur) einen hervorragenden Vortrag über Martí gehalten.
09.02.2013: Netzwerk Cuba

Martí: Das Auge des Kanarienvogels

José Martí und das Deutsche

Die Verbindung von José Martí und seinem Werk mit der deutschen Kultur und der deutschen Sprache kann niemand bezweifeln, der dessen eigene Kommentare hierzu kennt.
15.01.2013: Cuba Libre



José Martí und die deutsche Kultur

Die Verbindung von José Martí und dessen Werk mit der deutschen Kultur und der deutschen Sprache ist etwas, das niemand nach seinen eigenen Kommentaren bezweifeln kann. Sein Werk spiegelt seine Bewunderung und sein Interesse für bedeutende deutsche Schriftsteller wie Goethe und Schiller, sowie für andere avantgardistischen Bereiche des deutschen Wissens wider, zu dem die Philosophie und die Wissenschaften gehören (...)
01.02.2012: Icarus

Volksheld menschlich

Kubanischer Film über Poet und Idol José Martí.
30.04.2011: Neues Deutschland

Unter dem Banner der Liebe

José Martí ist der Nationaldichter Kubas. Vor 120 Jahren erschien sein wichtigstes Werk "Unser Amerika"
10.02.2011: junge Welt

Martí: Das Auge des Kanarienvogels

Martí: Das Auge des Kanarienvogels Fernando Pérez´ Blick

Der Filmemacher Fernando Pérez hat der Presse den Film Martí: el ojo del canario (Martí: das Auge des Kanarienvogels) vorgestellt, die ihn mit einer Ovation belohnte. Es handelt sich um einen dramatischen, zärtlichen Film, einen Film unserer Tage über die Kindheit und Jugend des Mannes, der einmal ein Nationalheld, ein Vorkämpfer und ein großer Dichter sein sollte.
15.07.2010: Cuba Libre